Januar 2009 - Landkreis Börde: Pager und Sirenen - jetzt digital

Der Landkreis Börde, im Juli 2007 aus der Fusion des Ohre- und des Bördekreises hervorgegangen, hat die Einführung der digitalen e*BOS-Alarmierung für seine Feuerwehren erfolgreich beendet. Neben den 1700 Einsatzkräften der Feuerwehren, Rettungsdienste und Hilfsorganisationen werden im zweitgrößten Landkreis Sachsens-Anhalts jetzt zusätzlich auch alle 254 Sirenen über das nicht-öffentliche e*BOS-Netz angesteuert.

Februar 2009 - 7. Nationaler Paging-Kongress in Berlin

Neben der Alarmierung von Rettungskräften bildet auch die Warnung der Bevölkerung einen Schwerpunkt des 7. Nationalen Paging-Kongresses, der am 9. Februar 2009 mit über 200 Teilnehmern aus allen Bundesländern in Berlin tagt. Insgesamt 14 Referenten, darunter der Bundesanstalt THW, Dipl.-Ing. Albrecht Broemme, und der Vizepräsident der Bundesanstalt für den Digitalfunk der BOS, Ltd. KD Andreas Gegenfurtner, informieren über Fakten, Lösungen und Perspektiven. Der Kongress steht unter der Schirmherrschaft von Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes.

Februar 2009 - Unwettersirene - Frühwarnsystem mit Weckeffekt

Unwettersirene

Auf dem 4. Extremwetterkongress in Bremerhaven präsentiert e*Message erstmals eine so genannte Unwettersirene. Sie basiert auf einem neu entwickelten Warnmodul und sorgt auch nachts für den erforderlichen Weckeffekt. Das Frühwarnsystem bei Extremwetter wird bereits in einem gemeinsamen Feldversuch mit dem Fraunhofer Institut (ISST) erprobt.

 

Copyright © e*Message 2014 | Impressum | Datenschutz