Februar 2008 - 6. Nationaler Paging-Kongress in Berlin

Mit weit über 200 Teilnehmern aus allen Bundesländern und dem Auslandgestaltet sich der 6. Nationale Paging-Kongress zu einem großen Erfolg. Insgesamt 13 Referenten aus Deutschland, Belgien, Großbritannien und Irland beschäftigen sich mit Lösungen für aktuelle Alalermierungsprobleme von Feuerwehren und Rettungsdiensten, dem Zusammenspiel von TETRA und Paging sowie Konsequenzen aus der Regionalisierung der Leitstellen für die Alarmierung. Zunehmend im Fokus: Wirksame Maßnahmen zur Warnung der Bevölkerung in Extremwetter und Katastrophensituationen.

März 2008 - Rot, gelb, grün - Paging für "Stromampel"

Eine "Revolution an der Steckdose" stellt e*Message auf der CeBIT 2008 vor: Eine "Stromampel" soll Verbrauchern künftig helfen, Strom und Geld zu sparen. Das kleine Gerät empfängt die Daten dynamisch aktualisiert über das bundesweite Funkrufnetz von e*Message. Ein integrierter Paging-Chip macht es möglich, die Strompreissignale der EnBW Energie Baden-Würtemberg AG in die Haushalte zu senden. Die Informationen sind stets präsent und farblich auf einen Blick erfassbar. Auch bei den prominenten Gästen am Messestand von e*Message - Hartmut Möllring, Finanzminister des Landes Niedersachsen; Ulrich Junghans, Wirtschaftsminister des Landes Brandenburg und Harald Wolf, Wirtschaftssenator von Berlin - stößt diese Innovation auf großes Interesse.

Dezember 2008 - e*Warnmodul - Nachfolger der Sirene

e*Warnmodul

Auf einer mit der Europäischen Kommission veranstalteten Konferenz des PSC Europe Forums in Valabre (Frankreich) kündigte e*Message Anfang Dezember 2008 ein neu entwickeltes Modul zur Warnung der Bevölkerung an. Integriert in völlig unterschiedliche elektronische Endgeräte, übernimmt das e*Warnmodul (e*WM) auch nachts die Funktion einer persönlichen Sirene.

 

Copyright © e*Message 2014 | Impressum | Datenschutz