Pressemitteilungen

 
  • 12.03.2019  Zuverlässige Alarmierung im Schwarzfall: Redundanz ist wichtig – aber dann richtig

    Zuverlässige Alarmierung im Schwarzfall: Redundanz ist wichtig – aber dann richtig
    Berlin, 12. März 2019: Der Stromausfall in Berlin-Köpenick Mitte Februar hat gezeigt, wie anfällig die Infrastruktur einer modernen Metropole im 21. Jahrhundert ist. Darüber hinaus wurde Optimierungspotenzial im Katastrophenschutz offenbar. Die Auswirkungen waren beträchtlich. Auch wenn ohne Strom beispielsweise Mobiltelefonnetze ausfallen, müssen Alarmierung und Kommunikation der Sicherheits- und Einsatzkräfte zuverlässig gewährleistet sein. Die Profifunk-Experten von e*Message betreiben auch dafür Europas größtes Sicherheitsfunknetz. Das „Zauberwort“ heißt Redundanz – diese muss zuverlässig gewährleistet sein.
  • 27.11.2018  Strompager DX: e*Message präsentiert alltagstaugliche Hybrid-Steuerungslösung für die Energiewende

    Strompager DX: e*Message präsentiert alltagstaugliche Hybrid-Steuerungslösung für die Energiewende
    Berlin, 27. November 2018 - Stabilität in Energieverteilnetzen stellt im Zuge der Energiewende eine besondere Herausforderung dar, die durch Einführung eines intelligenten Stromnetzes (Smart Grid) gesichert werden soll. Stromerzeuger und Netzbetreiber sowie Verbraucher und Energiespeicher kommunizieren automatisiert Zustand, Verbrauch und Bedarf. Die Effizienzsteigerung ermöglicht im Endeffekt die Integration dezentraler erneuerbarer Energiequellen in das Netz.
  • 21.11.2018  Landgericht Braunschweig sieht keine Verwechslungsgefahr von Apples iMessage mit dem Mittelständler e*Message

    Landgericht Braunschweig sieht keine Verwechslungsgefahr von Apples iMessage mit dem Mittelständler e*Message
    Berlin, 21. November 2018: Das Landgericht Braunschweig hat im Rechtsstreit zwischen der e*Message Wireless Information Service Deutschland GmbH, einem Funkrufnetzbetreiber aus Berlin, und der Apple Inc. aus dem kalifornischen Cupertino am 21. November seine Entscheidung verkündet: Die Klage des Berliner Mittelständlers gegen den Weltkonzern wurde angenommen und verhandelt. Das Gericht in Braunschweig hat die Klage in erster Instanz abgewiesen.
  • 20.11.2018  Hybrid-Lösungen für mehr Sicherheit: e*Message mit breitem Leistungsportfolio auf der PMRExpo

    Hybrid-Lösungen für mehr Sicherheit: e*Message mit breitem Leistungsportfolio auf der PMRExpo
    Berlin, 20. November 2018: Mit Hybrid-Lösungen für mehr Sicherheit sorgen – die Berliner e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH weiß, wie das geht. Bei Warnung und Alarmierung ebenso wie bei der zuverlässigen Steuerung im Stromverteilnetz. Auf der PMRExpo (27. bis 29. November) in Köln werden diese Erfahrungswerte sehr gefragt sein. Mehr als 4.300 Entscheider und Experten aus über 50 Ländern treffen sich zur 18. Auflage der Messe. Der Berliner Mobilfunknetzbetreiber e*Message präsentiert sein breites Lösungs- und Dienstportfolio am Stand E 09 in Halle 10.2.
  • 14.02.2018  Erreichbarkeit und Kritische Kommunikation im Fokus: 12. Nationaler Paging-Kongress „CritComms“ in Berlin

    Erreichbarkeit und Kritische Kommunikation im Fokus: 12. Nationaler Paging-Kongress „CritComms“ in Berlin
    Berlin, 14. Februar 2018: Der 12. Nationale Paging-Kongress „CritComms“ behandelt in diesem Jahr erstmals drei Schwerpunktthemen: Sicherheit, Energie und Logistik stehen im Mittelpunkt des deutschlandweit bedeutendsten Forums rund um Paging-Anwendungsbereiche. Entscheider, Experten und Anwender aus Industrie und staatlichen Einrichtungen berichten aus der Praxis, diskutieren den aktuellen Stand der Dinge und richten den Blick in die Zukunft. Die Veranstaltung am 23. und 24. April findet in Kooperation mit dem Deutschen Feuerwehrverband (DFV) statt, dessen Präsident Hartmut Ziebs auch die Eröffnungsrede hält. Tagungsort ist die Landesvertretung Baden-Württemberg im Berliner Tiergarten.
  • 30.11.2017  Sichere Kommunikation mit neuen und bewährten Lösungen: NRW-Innenminister informiert sich am Messestand von e*Message auf der PMRExpo

    Sichere Kommunikation mit neuen und bewährten Lösungen: NRW-Innenminister informiert sich am Messestand von e*Message auf der PMRExpo
    Berlin, 30. November 2017: Zusätzlich zum Sicherheitsfunknetz noch ein weiterer Kanal und um ein Vielfaches erhöhte Verfügbarkeit – das ist die neue Alarmierungslösung 2wayS. Die Berliner e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH präsentiert diese und weitere Kommunikations- und Steuerungslösungen aktuell auf der PMRExpo in Köln. Bei seinem Besuch am Messestand von e*Message informierte sich der Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen Herbert Reul aus erster Hand über Möglichkeiten der Alarmierung von Feuerwehren und technischen Einsatzkräften in der Industrie, über Steuerungslösungen im Energiebereich sowie Anwendungen zur Warnung der Bevölkerung. e*Message betreibt Europas größtes Sicherheitsfunknetz und stellt die Bedeutung einer zweiten Kommunikationsinfrastruktur in den Mittelpunkt.
  • 14.11.2017  Mehr Wege für mehr Sicherheit: e*Message startet neue Multichannel-Alarmierungslösung „2wayS by e*Message“

    Mehr Wege für mehr Sicherheit: e*Message startet neue Multichannel-Alarmierungslösung „2wayS by e*Message“
    Berlin, 14. November 2017 – Mehr Wege für mehr Sicherheit: Die e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH startet die Multichannel-Alarmierungslösung „2wayS by e*Message“. Damit erweitert der Berliner Mobilfunknetzbetreiber sein umfassendes Angebot an Profi-Messaging-Diensten in den Bereichen Sicherheit, Benachrichtigung und Alarmierung um eine moderne Mehrkanal-Lösung, die die Verfügbarkeit und damit eine sichere Übertragung von Nachrichten erhöht und Kosten spart. e*Message zeigt die neue Lösung erstmals auf der Branchenmesse PMRExpo am 28. bis 30. November in Köln.
  • 11.07.2017  e*Message testet neuen 2-Wege-Pager erfolgreich bei Großübung in Würzburg

    e*Message testet neuen 2-Wege-Pager erfolgreich bei Großübung in Würzburg
    Berlin, 11. Juli 2017 – Im Rahmen eines mit Bundesmitteln geförderten Forschungsprojekts von Hilfsdiensten, Universitäten und Industrie hat die e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH am 01. Juli 2017 bei einer großangelegten Übung in Würzburg eine neue Multichannel-Kommunikationslösung erfolgreich unter Einsatzbedingungen getestet.
  • 06.03.2017  Dr. Klaus Hütten von e*Message ist neuer Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Professioneller Mobilfunk e.V.

    Dr. Klaus Hütten von e*Message ist neuer Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Professioneller Mobilfunk e.V.
    Berlin, 06. März 2017: Dr. Klaus Hütten ist neuer Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Professioneller Mobilfunk e.V. (PMeV). Der Director Sales der e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH wurde am 1. März von der Mitgliederversammlung in Hamburg gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Peter Damerau an, der das Amt des Vorstandsvorsitzenden seit 2009 innehatte. Der Vertriebsdirektor der Motorola Solutions Germany GmbH kandidierte in diesem Jahr nicht mehr und wurde von der Versammlung zum Ehrenmitglied gewählt. Dr. Klaus Hütten war seit 2009 einer seiner Stellvertreter.
  • 18.01.2017  EY-Studie: Steuerungslösung e*Nergy ist gesetzeskonforme, sinnvolle Anwendung für die Digitalisierung der Energiewende

    EY-Studie: Steuerungslösung e*Nergy ist gesetzeskonforme, sinnvolle Anwendung für die Digitalisierung der Energiewende
    Berlin, 18.01.2017: Die Fernsteuerungs-Lösung e*Nergy des Berliner Mobilfunknetzbetreibers e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH ist vor dem Hintergrund des Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende (GDEW) eine gesetzeskonforme, sinnvolle und bereits verfügbare Anwendung als ergänzender Teil des bevorstehenden Smart-Meter-Rollout zur Realisierung eines deutschlandweiten „intelligenten Netzes“ (Smart Grid). Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young im Auftrag von e*Message.
  • 09.11.2016  Europas größtes Sicherheitsfunknetz: e*Message zeigt Profi-Lösungen für Warnung, Alarmierung und Steuerung auf PMRExpo

    Europas größtes Sicherheitsfunknetz: e*Message zeigt Profi-Lösungen für Warnung, Alarmierung und Steuerung auf PMRExpo
    Berlin, 09. November 2016: „Sicher erreichbar – immer und überall.“ Unter diesem Motto zeigt die Berliner e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH ihre Kommunikations- und Steuerungslösungen auf der PMRExpo in Köln. Die europäische Leitmesse für Professionellen Mobilfunk und Leitstellen findet vom 22. bis 24. November in Köln statt. Als Betreiber von Europas größtem Sicherheitsfunknetz stellt e*Message die Bedeutung einer zweiten Kommunikationsinfrastruktur in den Mittelpunkt – die Lösungen und Dienste des Berliner Mobilfunknetzbetreibers für Warnung, Alarmierung und Steuerung sind in Halle 10.2 am Stand B 08 zu sehen und auszuprobieren.
  • 09.08.2016  Mehr als eine Warn-App: Zur Bevölkerungswarnung ist eine sichere zweite Kommunikationsinfrastruktur notwendig

    Mehr als eine Warn-App: Zur Bevölkerungswarnung ist eine sichere zweite Kommunikationsinfrastruktur notwendig
    Berlin, 09. August 2016: Sicherheit ist nicht selbstverständlich, das haben die letzten Tage, Wochen und Monate gezeigt. Terror, Amok und Naturkatastrophen können jederzeit und überall passieren. Prävention und Vorbereitung sind deshalb ebenso wichtig wie konkrete Handlungsabläufe und Maßnahmenplanungen im Ernstfall. Dazu gehören ein verlässliches Bevölkerungswarnsystem sowie ausfallsichere Kommunikationsmittel und -dienste, um Bürger und Einsatzkräfte sicher und zuverlässig erreichen und warnen zu können. Die Infrastruktur dazu ist vorhanden, sie muss nur verantwortungsbewusst, zielgerichtet und effizient eingesetzt werden.
  • 29.04.2016  Sicherheit ist manchmal unbequem: Paging-Kongress in Berlin gibt Impulse für notwendige Zukunftsdiskussion

    Sicherheit ist manchmal unbequem: Paging-Kongress in Berlin gibt Impulse für notwendige Zukunftsdiskussion
    Berlin, 28. April 2016: Der 11. Nationale Paging-Kongress ging in der zurückliegenden Woche in Berlin auch mit einer Erkenntnis zu Ende, die nicht neu ist, aber selten klar benannt wird: Sicherheit ist manchmal unbequem – und 100-prozentige Sicherheit gibt es nicht. Mehr als 100 Teilnehmer haben am 18. und 19. April in der Landesvertretung Baden-Württemberg am Berliner Tiergarten Realitäten, Maßnahmen und Pläne rund um die Zukunftsthemen Sicherheitskommunikation und Energiewende diskutiert. Weitere Erkenntnis: Das Gefahrenpotenzial steigt, das Bewusstsein dafür nicht immer.
  • 11.04.2016  Smart Grid, Energiewende und Kritische Infrastrukturen: Top-Referenten zeigen die engen Verknüpfungen von Zukunftsthemen auf dem Paging-Kongress in Berlin

    Smart Grid, Energiewende und Kritische Infrastrukturen: Top-Referenten zeigen die engen Verknüpfungen von Zukunftsthemen auf dem Paging-Kongress in Berlin
    Berlin, 11. April 2016: Mit den Themenschwerpunkten Sicherheit und Energiewende stellt der 11. Nationale Paging-Kongress zwei der aktuellsten Zukunftsdiskussionen in den Mittelpunkt. Am 18. und 19. April kommen in Berlin einige der wichtigsten Köpfe aus den Bereichen Sicherheitskommunikation und netzdienliches Schalten im Energiesektor zusammen: IT-Profis treffen auf Politiker, Hacker auf Sicherheitsexperten, Katastrophenschützer und Feuerwehr-Vertreter auf Energie- und Stromnetzbetreiber. Moderiert wird von Landesbranddirektor Wilfried Gräfling als Chef der größten deutschen Feuerwehr und von Thomas Schäfer, dem Geschäftsführer der Stromnetz Berlin GmbH. Tagungsort ist die Landesvertretung Baden-Württemberg im Berliner Tiergarten.
  • 02.02.2016  Sicherheit und Energiewende: 11. Nationaler Paging-Kongress stellt Zukunftsthemen ins Zentrum

    Sicherheit und Energiewende: 11. Nationaler Paging-Kongress stellt Zukunftsthemen ins Zentrum
    Berlin, 02. Februar 2016: Der 11. Nationale Paging-Kongress stellt zwei aktuelle Zukunftsthemen in den Mittelpunkt: Unter der Schirmherrschaft des Deutschen Feuerwehrverbandes, dreht sich am 18. und 19. April 2016 alles um Sicherheit und Energiewende in Bezug auf Kommunikation und netzdienliches Schalten. Zwei Symposien bündeln die beiden inhaltlichen Schwerpunktthemen und werden von jeweils einem hochkarätigen Experten moderiert: Landesbranddirektor Wilfried Gräfling als Chef der größten deutschen Feuerwehr und Thomas Schäfer, Geschäftsführer der Stromnetz Berlin GmbH, verantwortlich für ein Energieverteilnetz mit Millionen von Endkunden in der Hauptstadt. Tagungsort ist die Landesvertretung Baden-Württemberg im Berliner Tiergarten.
  • 12.11.2015  Sicherheit und Innovation: e*Message zeigt zukunftssichere Kommunikationslösungen für Alarmierung und Steuerung auf PMRExpo

    Sicherheit und Innovation: e*Message zeigt zukunftssichere Kommunikationslösungen für Alarmierung und Steuerung auf PMRExpo
    Berlin, 12. November 2015: Die Berliner e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH zeigt auch bei der 15. Auflage der PMRExpo ihre Kommunikations- und Steuerungslösungen, die bundes- und europaweit im Einsatz sind. Auf der europäischen Leitmesse für Professionellen Mobilfunk und Leitstellen, die vom 24. bis 26. November in Köln stattfindet, stellt e*Message ihre Qualitätsmerkmale „Sicherheit und Innovation“ in den Mittelpunkt – dafür stehen die Lösungen und Dienste des Berliner Mobilfunknetzbetreibers in Halle 10.2 am Stand B 08.
  • 30.10.2015  Sichere Kommunikation: Feuerwehr von Paris setzt auf Paging-Dienste von e*Message

    Sichere Kommunikation: Feuerwehr von Paris setzt auf Paging-Dienste von e*Message
    Berlin/Paris, 30. Oktober 2015: Paris ist nicht nur die Stadt der Liebe, sondern besitzt auch eine der berühmtesten Feuerwehren der Welt. Die „Brigade des sapeurs-pompiers de Paris“ (BSPP) wurde 1811 von Napoleon gegründet und zählt noch heute zu den Aushängeschildern der Grande Nation. Seit Oktober 2015 setzt die Pariser Feuerwehr auf zuverlässige Paging-Dienste von e*Message, um untereinander sicher alarmieren und benachrichtigen zu können.
  • 20.10.2015  Erfolgreiches Pilotprojekt: Sichere Übertragung der Steuerungssignale im Stromnetz Berlin mit e*Message

    Erfolgreiches Pilotprojekt: Sichere Übertragung der Steuerungssignale im Stromnetz Berlin mit e*Message
    Berlin, 20. Oktober 2015: Das Pilotprojekt zur Einführung der Fernsteuerungslösung e*Nergy im Stromnetz Berlin verlief erfolgreich. Die M2M-Lösung, gemeinsam entwickelt vom Berliner Mobilfunknetzbetreiber e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH, Bosch Software Innovations GmbH und Stromnetz Berlin, sorgt seit September 2014 für die sichere Übertragung der Steuerungssignale in einem Teil des Hauptstadt-Stromnetzes. Seit August 2015 befindet sich die Lösung im Roll-out für das gesamte Stromnetz Berlin und weckt bundesweit Interesse.
  • 22.06.2015  Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit in Berlin: e*Message-Geschäftsführer Dr. Dietmar Gollnick in den Gesamtvorstand gewählt

    Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit in Berlin: e*Message-Geschäftsführer Dr. Dietmar Gollnick in den Gesamtvorstand gewählt
    Berlin, 22. Juni 2015: Der Geschäftsführer der e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH, Dr. Dietmar Gollnick, ist in den Gesamtvorstand des Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit e.V. (ZFÖS) gewählt worden. Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 18. Juni wurde das Gremium turnusmäßig neu gewählt. Das Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit ist ein Bindeglied zwischen Industrie, Forschung und Bundespolitik und möchte u.a. die Entwicklung einer nationalen Position zu Sicherheitsfragen und eines modernen Verständnisses von ziviler Sicherheit vorantreiben.
  • 08.06.2015  „Safety made in Germany“ (SMG): e*Message erhält neues Qualitätszeichen für sichere Kommunikationslösungen

    „Safety made in Germany“ (SMG): e*Message erhält neues Qualitätszeichen für sichere Kommunikationslösungen
    Berlin/Hannover, 08. Juni 2015: Die e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH hat heute das neue deutsche Qualitätszeichen „Safety made in Germany“ (SMG) erhalten. Der Berliner Mobilfunknetzbetreiber gehört zu den bundesweit ersten fünf Trägern des neuen Qualitätssiegels, das von der Vereinigung zur Förderung des deutschen Brandschutzes e. V. (vfbd) für exzellente Produkte und Leistungen der Sicherheits-Branche aus Deutschland vergeben wird.
  • 29.05.2015  Sicherheit ist auch Vertrauen in Kommunikation: e*Message zeigt Warn- und Alarmierungslösungen auf der Interschutz in Hannover

    Sicherheit ist auch Vertrauen in Kommunikation: e*Message zeigt Warn- und Alarmierungslösungen auf der Interschutz in Hannover
    Berlin, 29. Mai 2015: Die Berliner e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH präsentiert ihre Warn- und Alarmierungslösungen auch in diesem Jahr auf der Interschutz in Hannover. Die alle fünf Jahre stattfindende Weltleitmesse für Brand- und Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit läuft vom 08. bis 13. Juni. e*Message zeigt ihre zuverlässigen Kommunikationslösungen für Sicherheits- und Rettungskräfte sowie öffentliche Einrichtungen aus Bildungs- und Gesundheitswesen in Live-Präsentationen.
  • 08.12.2014  Innovationspreis Berlin Brandenburg 2014 für StromPager von e*Message Deutschland

    Innovationspreis Berlin Brandenburg 2014 für StromPager von e*Message Deutschland
    Berlin, 08. Dezember 2014: Die e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH ist mit dem Innovationspreis Berlin Brandenburg 2014 ausgezeichnet worden. Der Berliner Mobilfunknetzbetreiber erhielt den Preis für die innovative Steuerungslösung e*Nergy am 5. Dezember bei der Gala auf dem Campus Berlin Buch. Die renommierte Auszeichnung der Hauptstadtregion wird in seiner aktuellen Form seit 1992 verliehen (www.innovationspreis.de).
  • 07.12.2014  Innovationspreis Berlin Brandenburg für e*Message Deutschland

    Innovationspreis Berlin Brandenburg für e*Message Deutschland
    Berlin, 7. Dezember 2014: Auszeichnung für die gemeinsam mit Stromnetz Berlin entwickelte funkbasierte Netzsteuerungstechnologie e*Nergy.
  • 01.12.2014  e*Message Deutschland mit Steuerungslösung e*Nergy für Innovationspreis Berlin Brandenburg nominiert

    e*Message Deutschland mit Steuerungslösung e*Nergy für Innovationspreis Berlin Brandenburg nominiert
    Berlin, 11. November 2014: Die e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH ist mit ihrer Steuerungslösung e*Nergy für den Innovationspreis Berlin Brandenburg nominiert, der am 5. Dezember in Berlin vergeben wird. Das gaben die Veranstalter heute im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt.
  • 01.10.2014  10 Jahre Zusammenarbeit von Bundesamt und e*Message Deutschland. Nächste Schritte vereinbart.

    10 Jahre Zusammenarbeit von Bundesamt und e*Message Deutschland. Nächste Schritte vereinbart.
    Berlin, 01. Oktober 2014: Ralph Tiesler, Vizepräsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, war Ende September zu Gast bei e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH in Berlin (Prenzlauer Berg).
  • 18.09.2014  e*Message sorgt für sichere Übertragung der Steuerungssignale im Stromnetz Berlin

    e*Message sorgt für sichere Übertragung der Steuerungssignale im Stromnetz Berlin
    Die Stromnetz Berlin GmbH hat heute das neue Umspannwerk Britz (Neukölln) in Betrieb genommen. Damit verbessert sich ab sofort die Versorgungsqualität für die ersten von rund 26.000 Haushalts- und Gewerbekunden im Ortsteil Britz.
  • 02.04.2014  Engagement mit Silberner DFV-Ehrennadel geehrt

    Engagement mit Silberner DFV-Ehrennadel geehrt
    Vor genau zehn Jahren gründete sich der Förderkreis des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Aus diesem Anlass würdigte DFV-Präsident Hans-Peter Kröger dessen Engagement und ehrte einige Förderkreismitglieder, darunter Dr. Klaus Hütten (auf dem Foto links), Vertriebsdirektor von e*Message, mit der Silbernen Ehrennadel des DFV.
  • 24.03.2014  10. Nationaler Paging-Kongress: Alarmieren. Warnen. Informieren.

    10. Nationaler Paging-Kongress: Alarmieren. Warnen. Informieren.
    „Alarmieren, Warnen, Informieren“ – unter diesem Motto tagte der 10. Nationale Paging-Kongress am 24. und 25. Februar 2014 mit rund 200 Teilnehmern aus allen Bundesländern in Berlin. Der Jubiläumskongress widmete sich den Schwerpunkten Brand- und Katastrophenschutz, Warnung der Bevölkerung sowie betriebliche Gefahrenabwehr. Im Ergebnis des Kongresses wurde eine Entschließung mit dem Titel „Die Zeit ist reif für eine effektive Warnung“ verabschiedet.
  • 24.03.2014  e*Message stattet Stromnetzbetreiber mit innovativer Steuerungslösung aus

    e*Message stattet Stromnetzbetreiber mit innovativer Steuerungslösung aus
    Gemeinsam mit Bosch Software Innovations und Stromnetz Berlin GmbH wird eine neue Generation der Rundsteuertechnik erstmals eingeführt. Die Verteilnetzbetreiber Stromnetz Berlin GmbH, eine 100%ige Tochtergesellschaft der Vattenfall GmbH, erteilte e*Message den Auftrag zum Aufbau und Betrieb der neuen, funkbasierten Rundsteuerlösung e*Nergy für die Unterstützung des Last- und Erzeugungsmanagements in Berlin. Der in Kooperation mit Stromnetz Berlin konzipierte und dann deutschlandweit für alle Netzbetreiber verfügbare Dienst steuert zukünftig ca. 30.000 Lasteinheiten im Stromnetz von Berlin und ersetzt schrittweise die teure und technologisch veraltete Tonfrequenz-Rundsteuertechnik.
  • 21.11.2013  Alarmieren, warnen, informieren

    Alarmieren, warnen, informieren
    PMRExpo 2013: Die e*Message-Unternehmensgruppe präsentiert Warn- und Alarmierungslösungen aus Deutschland und Frankreich. Vom 26. bis 28. November präsentiert e*Message neue Warn- und Alarmierungslösungen für Brand- und Katastrophenschutz sowie betriebliche Gefahrenabwehr auf der PMRExpo, einem der führenden internationalen Branchentreffpunkte für Professionellen Mobilfunk und Leitstellen, in Köln. Frankreich ist das offizielle Gastland der PMRExpo 2013.
  • 07.11.2013  Innovationspreis für „Isys“

    Innovationspreis für „Isys“
    Ausgezeichnet: Neue Warn- und Alarmierungslösung von e*Message
  • 04.10.2013  Weichen zur Weiterentwicklung von Paging und NP2M gestellt

    Weichen zur Weiterentwicklung von Paging und NP2M gestellt
    CEPT, Dachorganisation der europäischen Regulierungsbehörden, fasste Beschluss zu schmalbandigen NP2M-Systemen
  • 02.09.2013  Bezahlbare Funkversorgung, geringster Energieverbrauch

    Bezahlbare Funkversorgung, geringster Energieverbrauch
    Europäische Standardisierungsorganisation ETSI veröffentlicht „System Reference Document“ TR 103102 zur nP2M-Technologie
  • 14.03.2013  S-Bahn fährt mit e*Dispatch zum Flughafen BER

    S-Bahn fährt mit e*Dispatch zum Flughafen BER
    Terminalbahnhof und S-Bahn-Tunnel erstmals öffentlich vorgestellt. e*Dispatch realisierte funktechnische Versorgung.
  • 22.02.2013  Neuer Vorstand gewählt

    Neuer Vorstand gewählt
    e*Message erneut im Leitungsgremium des PMeV vertreten.
  • 26.11.2012  Die Zukunft dieser Technologie hat gerade erst begonnen

    Die Zukunft dieser Technologie hat gerade erst begonnen
    White Paper von Prof. Dr. Gerpott zum Innovationspotenzial von Funkruf. Innovative Einsatzfelder von Funkruf untersucht Telekommunikationsexperte Prof. Dr. Torsten J. Gerpott in einem White Paper, das er anlässlich des BITKOM Trendkongresses in Berlin erstmals öffentlich vorstellte. Ob Bevölkerungswarnung im Gefahrenfall, Energiewende oder Geräte mit Doppelnutzen – Funkruf bietet zukunftsträchtige Lösungen jenseits vom Breitbandtrend.
  • 21.11.2012  Mit Premieren auf der PMRExpo

    Mit Premieren auf der PMRExpo
    e*Message präsentiert neue Warn- und Alarmierungslösungen in Köln Vom 27. bis 29. November 2012 präsentiert e*Message neue Warn- und Alarmierungslösungen für Brand- und Katastrophenschutz, Rettungsdienste und Leitstellen sowie für das Gesundheits- und Bildungswesen auf der PMRExpo, dem führenden internationalen Branchentreffpunkt für Professionellen Mobilfunk, in Köln.
  • 25.10.2012  PMRExpo 2012: Neue Warn- und Alarmierungslösungen

    PMRExpo 2012: Neue Warn- und Alarmierungslösungen
    Neue Warn- und Alarmierungslösungen für Brand- und Katastrophenschutz, Rettungsdienste und Leitstellen sowie für das Gesundheits- und das Bildungswesen präsentierte e*Message Ende November 2012 erfolgreich auf der PMRExpo in Köln.
  • 18.09.2012  Von „AIS Amok“ bis zum zielgenauen e*Warn-System

    Von „AIS Amok“ bis zum zielgenauen e*Warn-System
    Security: Neue Warn- und Alarmierungslösungen von e*Message. Neue Lösungen zur Warnung und Alarmierung präsentiert e*Message in Essen auf der Security 2012, der weltweit größten Messe für Sicherheit und Brandschutz: 25.-28. September, Halle 12, Nr. 409 auf dem Gemeinschaftsstand Berlin – Brandenburg.
  • 18.09.2012  Von "AIS Amok" bis zum zielgenauen e*Warn-System

    Von "AIS Amok" bis zum zielgenauen e*Warn-System
    Security 2012: Neue Lösungen zur Warnung und Alarmierung präsentiert e*Message auf der weltweit größten Messe für Sicherheit und Brandschutz in Essen. Sie treffen uns vom 25.-28. September in Halle 12, Nr. 409, auf dem Gemeinschaftsstand Berlin – Brandenburg.
  • 07.09.2012  Bundesnetzagentur weist Funkruf-Frequenzen zu

    Bundesnetzagentur weist Funkruf-Frequenzen zu
    Die Bundesnetzagentur hat der e*Message W.I.S. Deutschland GmbH das gesamte durch das Unternehmen bisher genutzte Funkruf-Frequenzspektrum zugewiesen. Die Zuweisungen gelten für fünf Frequenzen und eine Laufzeit bis zum 31.12.2025.
  • 06.09.2012  Bundesnetzagentur weist Funkruf-Frequenzen für neue Laufzeit zu

    Bundesnetzagentur weist Funkruf-Frequenzen für neue Laufzeit zu
    e*Message erhält Zuweisungen für fünf Frequenzen bis Ende 2025. Berlin, 06.09.2012. Die Bundesnetzagentur hat der e*Message W.I.S. Deutschland GmbH das gesamte durch das Unternehmen bisher genutzte Funkruf-Frequenzspektrum zugewiesen. Die Zuweisungen gelten für fünf Frequenzen und eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2025. Eine über diese Laufzeit hinausgehende Verlängerung ist entsprechend dem Telekommunikationsgesetz möglich.
  • 31.08.2012  FA 2012 in Berlin: Wetter mit Warnung frei Haus

    FA 2012 in Berlin: Wetter mit Warnung frei Haus
    Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin präsentiert sich eine neue Generation von Wetterstationen mit Funkrufmodul. Neben mehrtägigen Wetterprognosen zeigen sie amtliche Unwetterwarnungen des DWD an – übertragen über das deutschlandweite Funkrufnetz von e*Message. TK-Experte Prof. Dr. Torsten Gerpott bescheinigt Funkruf großes Einsatzpotenzial auch in Privathaushalten.
  • 30.08.2012  Wetter mit Warnung frei Haus

    Wetter mit Warnung frei Haus
    Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin präsentiert sich eine neue Generation von Wetterstationen mit Funkrufmodul. Neben mehrtägigen Wetterprognosen zeigen sie jetzt amtliche Unwetterwarnungen des DWD an – übertragen über das deutschlandweite Funkrufnetz von e*Message. TK-Experte Prof. Dr. Torsten Gerpott bescheinigt Funkruf ein enormes innovatives Einsatzpotenzial auch in Privathaushalten.
  • 26.07.2012  Warnsystem für Schulen in Baden-Württemberg

    Warnsystem für Schulen in Baden-Württemberg
    Baden-Württemberg führt ein neues Alarmierungs- und Informationssystem zur Erhöhung der Sicherheit an öffentlichen Schulen ein. In akuten Krisensituationen werden Warnmeldungen künftig über ein von der e*Message-Unternehmensgruppe betriebenes Funkrufnetz versendet.
  • 26.07.2012  Paging-Kongress 2012 in Berlin

    Paging-Kongress 2012 in Berlin
    Alarmierung und Warnung - diesen Themenkomplexen widmet sich der 9. Nationale Paging-Kongress, der am 27. und 28. Februar 2012 in Berlin tagt. Der Kongress steht unter der Schirmherrschaft von Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes.
  • 12.04.2012  Warnsystem für Schulen in Baden-Württemberg

    Warnsystem für Schulen in Baden-Württemberg
    Baden-Württemberg führt ein neues Alarmierungs- und Informationssystem zur Erhöhung der Sicherheit an öffentlichen Schulen ein. In akuten Krisensituationen werden Warnmeldungen künftig über ein von der e*Message-Unternehmensgruppe betriebenes Funkrufnetz versendet.
  • 13.12.2011  Paging-Kongress 2012 in Berlin

    Paging-Kongress 2012 in Berlin
    Einen Masterplan für Deutschland forderten Teilnehmer des 9. Nationalen Paging-Kongresses, der am 27. und 28. Februar 2012 unter der Schirmherrschaft von Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes, in Berlin tagte.
  • 22.11.2011  PMRExpo 2011 in Köln

    PMRExpo 2011 in Köln
    Die PMRExpo 2011 fand vom 22. bis 24. November 2011 in Köln statt. e*Message war mit einem Stand im CongressCentrum Ost vertreten.
  • 05.09.2011  USA: Paging-Netz hielt Erdbeben an der Ostküste stand

    USA: Paging-Netz hielt Erdbeben an der Ostküste stand
    Wie USA Mobility, Inc., führender Paging-Anbieter in den USA, meldete, funktionierten seine Paging-Netze während des Erdbebens Ende August an der Ostküste der USA völlig störungsfrei.
  • 28.06.2011  3. Paging-Weltkongress

    3. Paging-Weltkongress
    Vertreter von rund hundert Paging-Unternehmen aus aller Welt trafen sich vom 14. bis 16. Juni 2011 zur dritten „Global Paging Convention“ in Nashville, der Hauptstadt des US-Bundesstaates Tennessee.
  • 05.05.2011  e*Message auf der PMRmobil 2011

    e*Message auf der PMRmobil 2011
    e*Message ist als Silbersponsor auf der PMRmobil 2011, dem Branchentreff von Anwendern und Anbietern des Professionellen Mobilfunks, vertreten.
  • 28.04.2011  Sechs Länder, ein Ziel: neue Warnstrategien und -lösungen

    Sechs Länder, ein Ziel: neue Warnstrategien und -lösungen
    e*Message beteiligt am EU-Forschungsprojekt OPTI-ALERT
  • 28.04.2011  Bewährungsprobe auf der A19 bestanden: e*BOS-Alarmierung

    Bewährungsprobe auf der A19 bestanden: e*BOS-Alarmierung
    Offizielle Inbetriebnahme der e*BOS-Alarmierung für Feuerwehren und Rettungsdienst der Landkreise Bad Doberan und Güstrow.
  • 24.03.2011  Weg frei für Drahtlos-Standard nP2M in Europa

    Weg frei für Drahtlos-Standard nP2M in Europa
    Das Technische Komitee ERM des Europäischen Standardisierungsinstituts ETSI beschloss die Prüfung und Zertifizierung der schmalbandigen Punkt-zu-Multipunkt-Übertragung nP2M (narrowband point-to-multipoint).
  • 23.03.2011  Lückenlos erreichbar

    Lückenlos erreichbar
    In dem Artikel zum Thema Störfallmanagement des Magazins "GIT Sicherheit + Management" (02/2011) geht es um die Sicherung der Kommunikation im Regelfall und bei Großschadenslagen durch Funkrufdienste.
  • 21.03.2011  Ideale Lösung

    Ideale Lösung
    In seiner neuesten Ausgabe (03/2011) berichtet das Fachmagazin "der gemeinderat" darüber, wie moderne Alarmierungstechnik die Betriebskosten senkt.
  • 07.03.2011  Bundesverband PMeV gründet Arbeitskreis Alarmierung

    Bundesverband PMeV gründet Arbeitskreis Alarmierung
    Der Bundesverband Professioneller Mobilfunk (PMeV) gründete am 22. Februar 2011 in Hamburg einen Arbeitskreis Alarmierung.
  • 04.03.2011  Stellungnahme zur BDEW-Umfrage

    Stellungnahme zur BDEW-Umfrage
    Über Anforderungen der Versorgungsunternehmen an die mobile Daten- und Sprachkommunikation aus dem Oktober 2010.
  • 15.02.2011  Ein starkes Duo: e*Cityruf-Pager mit RFID-Chip

    Ein starkes Duo: e*Cityruf-Pager mit RFID-Chip
    In der Saarstahl AG am Standort Völklingen erweisen sich e*Cityruf-Pager mit RFID-Chips als optimales Duo für das Lkw-Hofmanagement. Sie ermöglichen eine automatisierte Zufahrtskontrolle und dynamisierte Stellplatzverwaltung, reduzieren die Abfertigungszeiten und minimieren den Abwicklungsaufwand.
  • 02.12.2010  In zwei Landkreisen zeitgleich am Start: e*BOS-Alarmierung

    In zwei Landkreisen zeitgleich am Start: e*BOS-Alarmierung
    Nur vier Wochen nach Beauftragung beginnt die erste Betriebsstufe Anfang Dezember in den Landkreisen Bad Doberan und Güstrow.
  • 04.10.2010  Warnt im Katastrophenfall

    Warnt im Katastrophenfall
    Auf der Security 2010 in Essen präsentieren detectomat und e*Message einen Rauchwarnmelder mit Katastrophenwarnung
  • 21.09.2010  Doppelt hält besser

    Doppelt hält besser
    Die Erlanger Stadtwerke AG nutzt jetzt e*Cityruf als Zweitalarmierungsweg für ihre Bereitschaftskräfte.
  • 16.08.2010  Kinderspiel dank Paging

    Kinderspiel dank Paging
    Die Kieler Volksbank hat eine Kinderbetreuung eröffnet und nutzt den Funkrufdienst e*Cityruf für die Benachrichtigung der Eltern.
  • 30.07.2010  Sofortige Zustellung garantiert

    Sofortige Zustellung garantiert
    Die neuen Cosmo Kuriere fahren mit Profifunk von e*Dispatch.
  • 01.07.2010  Von Charleston nach Dublin

    Von Charleston nach Dublin
    Paging-Weltkongress ehrte Dr. Dietmar Gollnick, CEO der e*Message-Gruppe, mit dem „Industry Recognition Award“.
  • 26.06.2010  Preis für Pionierprojekt SAFE

    Preis für Pionierprojekt SAFE
    Mering empfängt Auszeichnung als Ort im Land der Ideen für ein Frühwarnsystem, bei dem e*Warn-Sirenen erfolgreich im Einsatz sind.
  • 15.01.2010  Kompetentes Zentrum des Spezialmobilfunks in Berlin

    Kompetentes Zentrum des Spezialmobilfunks in Berlin
    Berlins Wirtschaftssenator Harald Wolf informierte sich in der Europazentrale von e*Message über die Geschäftsfelder, Kundenangebote und Neuentwicklungen der Unternehmensgruppe. Besonders beeindruckt zeigte er sich von der Fülle an Innovationen in der 10-jährigen Firmengeschichte. e*Message betreibt landesweite Funkrufnetze in Frankreich und Deutschland sowie das größte Bündelfunknetz Deutschlands im Großraum Berlin – Brandenburg.
  • 29.10.2009  Neue Internet-Plattform zum Thema Bevölkerungswarnung

    Neue Internet-Plattform zum Thema Bevölkerungswarnung
    www.ewarn.de ist die Adresse einer neuen Internet-Plattform rund um das Thema Warnung der Bevölkerung. Sie beleuchtet die Situation in Deutschland, verweist auf internationale Erfahrungen und hält zukunftsträchtige technologische Lösungen bereit. So wird der von e*Message seit 2008 entwickelte neue Dienst e*Warn erstmals im Zusammenhang dargestellt.
  • 23.09.2009  Im Norden und Süden bereits im Einsatz: e*Warn-Sirene

    Im Norden und Süden bereits im Einsatz: e*Warn-Sirene
    Als Partner des Fraunhofer Instituts SST unterstützt e*Message die Projekte SAFE und KatWarn zur frühzeitigen Warnung der Bevölkerung.
  • 22.07.2009  Mit Pagern durch den Sturm

    Mit Pagern durch den Sturm
    Pager von e*Message unterstützen seit Kurzem die ehrenamtliche Arbeit der Stormchaser Europe. Die rund 300 Mitglieder umfassende Community filmt und dokumentiert Unwetter, informiert Rettungsleitstellen bei Bedarf und versucht, den Ausbau der Warnsysteme deutscher Wetterdienste zu fördern. e*Cityruf hilft den „Sturmjägern“, die zehn Teams besser zu koordinieren und Unwettersichtungen schneller zu verifizieren.
  • 01.07.2009  Erster Meldeempfänger mit extragroßem Farbdisplay

    Erster Meldeempfänger mit extragroßem Farbdisplay
    Eine Deutschland-Premiere: e*Message bietet Feuerwehren und Rettungsdiensten sowie Industrieunternehmen, Stadtwerken und Versorgern erstmals einen digitalen Meldeempfänger mit extragroßem Farbdisplay. Der e*Alarm X5 eignet sich für den Einsatz unter extremen Bedingungen und in explosionsgefährdetem Umfeld.
  • 30.03.2009  Partnerschaft zwischen WGM und e*Broker vereinbart

    Partnerschaft zwischen WGM und e*Broker vereinbart
    Die e*Broker W.F.I. GmbH ist neuer strategischer Partner des Wirtschaftsverbandes Großhandel Metallhalbzeug e.V. (WGM). Ab April sind gemeinsame Aktivitäten geplant, so z. B. auf der Jahreshauptversammlung des WGM am 15. Mai 2009 in Bremen.
  • 20.02.2009  Pager und Sirenen – alle digital

    Pager und Sirenen – alle digital
    Börde alarmiert Pager und Sirenen digital über das e*BOS-Netz.
  • 18.02.2009  Unwettersirene mit Weckeffekt

    Unwettersirene mit Weckeffekt
    e*Message mit Weltneuheit auf dem 4. Extremwetterkongress in Bremerhaven: Unwettersirene – Frühwarnmodul mit Weckeffekt.
  • 10.12.2008  e*WM – Nachfolger der Sirene

    e*WM – Nachfolger der Sirene
    Auf einer mit der Europäischen Kommission veranstalteten Konferenz des PSC Europe Forums in Valabre (Frankreich) kündigte e*Message Anfang Dezember 2008 ein neu entwickeltes Modul zur Warnung der Bevölkerung an. Integriert in völlig unterschiedliche Endgeräte, übernimmt das e*Warnmodul (e*WM) auch nachts und unterwegs die Funktion einer persönlichen Sirene.
  • 20.11.2008  Alarm in Rot, Grün und Gelb

    Alarm in Rot, Grün und Gelb
    Ab sofort bietet e*Message ein neues vierzeiliges LED-Großdisplay zur mehrfarbigen Darstellung von Textmeldungen in Alarmierungs- und Benachrichtigungssystemen an. Es verfügt über einen integrierten Kontrollempfänger. Das Display empfängt die Nachrichten sekundenschnell über die exklusiven Frequenzen der e*BOS-Alarmierung und hilft, die Einsatzkräfte genau zu informieren.
  • 25.09.2008  e*Broker jetzt mit „LME-Stahl“

    e*Broker jetzt mit „LME-Stahl“
    Ab sofort kann zu dem Premium-Produkt e*Broker Maxx mit seinen rund 800 Finanzinstrumenten das Zusatzmodul „LME-Stahl“ gebucht werden. Dieses Angebot entspricht der rasanten Preisentwicklung von Stahl und Stahlprodukten auf dem Weltmarkt. Der mobile Kursinformationsdienst e*Broker ist speziell für aktive Händler, Makler, Ein- und Verkäufer sowie Geschäftsleute konzipiert.
  • 25.08.2008  Mit Funkruf unterm Funkturm

    Auf der IFA 2008 wartet das für seine Espresso- und Kaffee-Vollautomaten weltweit bekannte Unternehmen JURA mit extravaganten Veredelungspaketen, Designvarianten und weiteren Neuheiten auf. Während sich die neuen Produkte in einer edlen Lounge präsentieren, wird der Funkrufdienst e*Cityruf für eine schnelle und diskrete Kommunikation der Mitarbeiter auf dem Messegelände am Berliner Funkturm sorgen.
  • 04.06.2008  Empfangsstark mit HF-Booster

    Empfangsstark mit HF-Booster
    Ab sofort rüstet e*Broker alle Finanz-Pager mit einem neu entwickelten Zusatzverstärker (HF-Booster) aus. Damit wird der mobile Empfang von internationalen Werten und Finanzinformationen auch in Umgebungen optimiert, die aus funktechnischer Sicht als besonders kritisch gelten. Für Profis und ambitionierte Privatanleger, die Finanzwerte aus aller Welt rund um die Uhr im Blick behalten wollen, ein klarer Wettbewerbsvorteil.
  • 22.05.2008  „Airlebnis“ der Extraklasse

    „Airlebnis“ der Extraklasse
    Wenn die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) am 27. Mai 2008 auf dem Südflügel des Flughafens Berlin-Schönefeld offiziell eröffnet wird, sorgt die e*Dispatch Professional Mobile Radio GmbH für eine störungsfreie mobile Kommunikation.
  • 11.04.2008  e*Message „on Tour“ im Mai

    e*Message „on Tour“ im Mai
    Einladung zu Messen und Veranstaltungen im Frühjahr 2008.
  • 12.03.2008  Rot, gelb, grün – mit Stromampel haben Verbraucher die Wahl

    Rot, gelb, grün – mit Stromampel haben Verbraucher die Wahl
    In ihrem Klimapaket fordert die Bundesregierung intelligente Messverfahren für den Stromverbrauch. EnBW hat in Kooperation mit IBM ein System entwickelt, das sowohl den Stromverbrauch misst als auch die Verbraucher über die aktuellen Strompreise informiert.
  • 29.02.2008  Bevölkerungs- und Katastrophenschutz: Alarmierung auf dem Prüfstand

    Bevölkerungs- und Katastrophenschutz: Alarmierung auf dem Prüfstand
    Mit weit über 200 Teilnehmern aus allen Bundesländern und dem Ausland gestaltete sich der 6. Nationale Paging-Kongress am 18. Februar 2008 in Berlin zu einem großen Erfolg. In seiner Eröffnungsrede betonte Schirmherr Hans-Peter Kröger, das Thema Alarmierung sei wegen vieler offener Fragen und ungelöster Probleme ein Dauerbrenner.
  • 23.12.2007  e*Message mit europäischem Innovationspreis 2007 geehrt

    e*Message mit europäischem Innovationspreis 2007 geehrt
    Cork/Irland. Die European Mobile Messaging Association (EMMA) vergab den Innovationspreis 2007 auf ihrer Jahreskonferenz an die europäische e*Message-Unternehmensgruppe. Sie habe den Markt durch die dynamische Übertragung von Wetterdaten revolutioniert, heißt es in der Begründung der führenden Industrievereinigung.
  • 06.09.2007  Das richtige Profil für jeden

    Die zur Profine GmbH gehörende Marke KBE holt täglich Dutzende Lkw mit e*Cityruf zur Abfertigung am Stammsitz Berlin. In einer der modernsten Kunststoffverarbeitungsanlagen Europas produziert KBE hier auf rund 50 Extrusionslinien weltweit gefragte Fensterprofile. Um dem rasant wachsenden Lieferaufkommen besser gewachsen zu sein, werden die Lkw-Fahrer jetzt auch nachts und samstags mit e*Cityruf zur Verladestraße gerufen.
  • 23.07.2007  Ein Muss für aktive Händler

    Ein Muss für aktive Händler
    Der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (BVSE) bietet seinen Mitgliedern ab sofort einen exklusiven Börsenpager, den e*Broker Maxx BVSE. Es handelt sich um ein Kooperationsprodukt mit der e*Broker W.F.I. Deutschland GmbH. Metaller und Kunststoff-Recycler erhalten das mobile Informations-tool bis Ende September zu attraktiven Sonderkonditionen.
  • 23.07.2007  e*Motion wird europäisch

    Erst im März auf der CeBIT 2007 in Hannover vorgestellt, erweist sich die neue Generation dynamischer Funkwetterstationen als Verkaufshit. Bis zum Weihnachtsgeschäft ist allein in Deutschland mit dem Absatz von Hunderttausenden Geräten zu rechnen. Jetzt steht die Markteinführung in Frankreich bevor.
  • 14.07.2007  Attraktives Plus: Nebenmetalle

    Seit August ergänzt der e*Broker Maxx, einer der größten mobilen Finanzinformationsdienste Deutschlands, sein Angebot um wichtige Nebenmetalle. Interessenten können das attraktive Zusatzmodul bis zum 31.12.2007 kostenfrei kennen lernen.
  • 09.06.2007  Für alle Fressnäpfe in Deutschland

    Für alle Fressnäpfe in Deutschland
    Fressnapf, der größte Fachmarkt für Tiernahrung und -zubehör in Deutschland, nutzt den Funkrufdienst e*Cityruf als Leitsystem zur LKW-Zulaufsteuerung. Für die Koordination des Wareneingangs im 33.000 m² großen Krefelder Lager ist die Pager-Lösung optimal.
  • 31.05.2007  „Für unsere Zwecke ideal“

    Im Lager Meckenheim hatte sich e*Cityruf bereits bewährt. Jetzt koordiniert EDEKA Rhein-Ruhr die Lkw-Zulaufsteuerung auch in Hamm mit dem satellitengestützten Funkrufdienst. Für eines der modernsten Logistikzentren Deutschlands die ideale Lösung.
  • 08.02.2007  e*Cityruf als „Lotse“ bei REWE

    REWE setzt auf e*Cityruf als Leitsystem in der Lkw-Zulauf-steuerung. Nachdem die Zentrallager Nord/Nordost bereits 2005 und 2006 mit e*Cityruf ausgestattet wurden, folgen nach Wiesloch jetzt auch das Frischezentrum Eiting und die anderen Standorte in Deutschland. Damit löst REWE nicht nur ein drängendes logisti-sches Problem, sondern spart auch Zeit, Personal und Kosten ein.
  • 15.01.2007  Funkstörung zwischen Bund und Bahn

    Funkstörung zwischen Bund und Bahn
    Dresden/Berlin. Der Deutschen Bahn AG droht eine milliardenschwere Schlappe: Bund und Länder wollten bislang den Auftrag für den Aufbau des digitalen Polizeifunks an eine Tochter des bundeseigenen Transport-Unternehmens vergeben. Der Zuschlag für den an seinem Börsengang arbeitenden Konzern steht jetzt auf der Kippe.
  • 06.11.2006  Strom-Blackout: e*Message-Netze arbeiteten störungsfrei

    Strom-Blackout: e*Message-Netze arbeiteten störungsfrei
    Keine Unterbrechung der Paging-Dienste in Deutschland und Frankreich beim flächendeckenden Stromausfall am 4. November.
  • 03.11.2006  Alles Banane - Lkw-Zulaufsteuerung im Hamburger Hafen jetzt mit e*Cityruf

    Seit kurzem setzt das Frucht- und Kühlzentrum in der Hamburger Hafen und Logistik AG e*Cityruf als Leitsystem in der Lkw-Zulaufsteuerung ein. Damit hat der deutsche Marktführer im Fruchtumschlag nicht nur ein drängendes logistisches Problem gelöst, sondern auch Zeit, Personal und Kosten eingespart.
  • 15.07.2006  e*BOS-Alarmierung startet im Kreis Schleswig-Flensburg

    e*BOS-Alarmierung startet im Kreis Schleswig-Flensburg
    Eine neue Ära begann für 7.000 Einsatzkräfte in 204 Feuerwehren.
  • 03.07.2006  Profifunk erfolgreich auf der bundesweit größten Fanmeile

    Profifunk erfolgreich auf der bundesweit größten Fanmeile
    e*Message-Dienste bewährten sich in extremen WM-Hochlastzeiten.
  • 18.06.2006  Bundesnetzagentur erteilt Frequenzen für Bündelfunknetz

    Bundesnetzagentur erteilt Frequenzen für Bündelfunknetz
    Die Bundesnetzagentur hat e*Message mit sofortiger Wirkung Frequenzen für das öffentliche Bündelfunknetz zugeteilt. Sie gelten für die Region des Großraumes Berlin und die Region Brandenburg Nord-Ost. Das Netz wurde innerhalb kürzester Zeit aufgebaut und wird von dem Tochterunternehmen DispatchFunk Berlin betrieben. Nach erfolgreichem Start wird DispatchFunk Berlin in die e*Message-Produktfamilie integriert und heißt jetzt e*Dispatch.
  • 06.04.2006  Mobiltelefone ungeeignet für Alarmierung und Warnung

    Mobiltelefone ungeeignet für Alarmierung und Warnung
    Eine Studie über die Rolle von Mobiltelefonen in Notsituationen und Katastrophenfällen, entstanden im Auftrag der weltweit führenden Industrievereinigung im Mobiltelefoniebereich, GSM Association, gelangt zu dem Schluss: Mobiltelefone sind gut für die persönliche Kommunikation nach Wiederherstellung der Infrastruktur geeignet. Für die Alarmierung und Warnung unmittelbar vor und während der Katastrophe eignen sich Mobiltelefone jedoch weniger oder gar nicht. Hier werden Broadcast-Netze, möglichst satellitenbasiert, empfohlen.
  • 20.03.2006  Modernste Technik zu Warnung der Bevölkerung - satellitengestütztes 50ste Testsendung

    Modernste Technik zu Warnung der Bevölkerung - satellitengestütztes 50ste Testsendung
    Im Bundesamt für BEVÖLKERUNGSSCHUTZ und Katastrophenhilfe (BBK) wird am 22. März 2006 durch die Warnzentrale die 50ste monatliche Testsendung über das satellitengestützte Warnsystem (SatWaS) versandt. SatWaS ist das zentrale Mittel zur zeitkritischen Warnung der Bevölkerung vor besonderen Gefahren, die in einem Verteidigungsfall drohen. Es ermöglicht Meldungen zeitgleich bundesweit über einen Satelliten mit sehr kurzen Übertragungszeiten und hoher Priorität zu versenden. Die Testsendung dient zum einen der technischen Prüfung der Verbindung und testet zum anderen den reibungslosen Ablauf des Warnverfahrens.
  • 02.02.2006  Bevölkerung warnt vor Sicherheitsrisiken

    Bevölkerung warnt vor Sicherheitsrisiken
    Rund 45 Prozent der Bundesbürger sehen Gefahr durch veraltetes Funknetz für Polizei und Feuerwehr (BOS-Digitalfunk).
  • 22.12.2005  Keine Ausrede fürs Nichtstun

    Der 3. Nationale Paging-Kongress hat den Ruf dieser jährlich stattfindenden Veranstaltung bestätigt: Für mehr als 180 Teilnehmer aus ganz Deutschland erwies sie sich als Forum des Austauschs, der Information und der Anregung zum Handeln. Insgesamt 13 Referenten aus vier Ländern informierten über die Alarmierung von nichtpolizeilichen BOS.
  • 18.12.2005  e*BOS-Alarmierung jetzt in der Landeshauptstadt Kiel

    e*BOS-Alarmierung jetzt in der Landeshauptstadt Kiel
    Berufsfeuerwehr Kiel setzt auf Entlastung des analogen Sprechkanals und Zeitgewinn durch die digitale e*BOS-Alarmierung.
  • 05.12.2005  Grünes Licht im Großraum Berlin

    Grünes Licht im Großraum Berlin
    Die Dispatch Gesellschaft für professionellen Funk Berlin mbH, ein Unternehmen der e*Message-Gruppe, wird ab sofort auch ein leistungsstarkes Bündelfunknetz im Großraum Berlin betreiben. Dazu hat sie Bündelfunktechnik gekauft, die vormals im Betrieb der Dolphin Telecom (Deutschland) GmbH war.
  • 24.08.2005  Rauchmelder sollen auch vor Hochwasser warnen

    Rauchmelder sollen auch vor Hochwasser warnen
    Feuerwehr: Sofortinformation der Bevölkerung muss verbessert werden.
  • 19.06.2005  e*Motion: Mobile Marketing für den Massenmarkt wird real

    Eine neue Technologie, ein neues Endgerät, eine neue Kooperation – e*Message präsentiert mehrere Premieren auf der CeBIT 2005. Die Innovationen markieren einen Durchbruch im mobile Marketing und werden gemeinsam mit RTL interactive und dem führenden Sportvermarkter IMG auf einer Pressekonferenz vorgestellt.
  • 08.06.2005  e*BOS auf der Interschutz

    Vom 6. bis 11. Juni informiert e*Message auf der Interschutz / Der rote Hahn in Halle 27 am Stand L 56 über die e*BOS-Alarmierung für Feuerwehren, Rettungsdienste und Hilfsorganisationen. Zu den Neuvorstellungen zählen u. a. Meldeempfänger der e*Alarm-Baureihe und eine Zentrale e*BOS-Meldeempfängerverwaltung.
  • 04.02.2005  Alarmierung gesichert - die Fußball-WM kann kommen

    Alarmierung gesichert - die Fußball-WM kann kommen
    Berufsfeuerwehr Gelsenkirchen setzt auf e*BOS-Alarmierung.
  • 18.01.2005  Der e*Skyper von inside-handy.de mit neuem Themen-Kanal

    Ab sofort ist mit dem neuen inside-handy.de-e*Skyper, der aktuellste Nachrichten aus den Bereichen Mobilfunk, Wirtschaft oder Sport immer und überall verfügbar macht, die News-Flatrate für die Hosentasche erhältlich.
  • 07.12.2004  Digital zum Rettungseinsatz

    Digital zum Rettungseinsatz
    Vom Probe- zum Wirkbetrieb: Der Landkreis Osnabrück alarmiert seine hauptamtlichen Rettungskräfte jetzt über das e*BOS-Netz.
  • 08.10.2004  Für alle Fälle: e*ScoutSystem

    Mit der virtuellen Personensuchanlage e*ScoutSystem bietet e*Message ein neues Informations- und Rufsystem, das die innerbetriebliche Kommunikation und Mitarbeiterorganisation optimal unterstützt. Am Firmenstandort, regional oder national. Investitionen in Aufbau und Betrieb eines eigenen Netzes entfallen.
  • 10.09.2004  e*Message alarmiert im Dept. Moselle und in Marseille

    e*Message alarmiert im Dept. Moselle und in Marseille
    Moderne digitale Alarmierung für französische Feuerwehren / In Deutschland: e*BOS – exklusives Alarmierungsnetz für BOS.
  • 05.08.2004  Drei Monate non-stop Sport

    Pünktlich zur Fußball-Europameisterschaft in Portugal starten e*Skyper und Sportal den Sommer-Sport-Pager. Er informiert rund um die Uhr über die großen Sportereignisse dieses Sommers: EM, Tour de France, Olympia. Einfach per Knopfdruck und im konkurrenzlos günstigen Kurzabo für die heißeste Zeit des Jahres.
  • 03.07.2004  Berliner Füchse starten mit dem ersten Handball Fan-Pager - Den Sieg in der (Hosen-)Tasche!

    Beim Spiel gegen das Top-Team des Stralsunder HV am 4. Dezember feiert er seine Premiere: der erste Handball Fan-Pager in Deutschland. Der e*Skyper mit dem Logo der Berliner Füchse informiert exklusiv über Vereinsneuigkeiten und Spielstände.
  • 06.05.2004  Neuer Vertriebsdirektor

    Dr. Klaus Hütten ist Director Sales der e*Message Deutschland GmbH. Seit Mai 2004 zeichnet er für den Vertrieb in den Geschäftsbereichen Alarmierung und Projekte verantwortlich.
  • 05.05.2004  "Neue Strategie zum Schutz der Bevölkerung in Deutschland" (Grundzüge)

    "Neue Strategie zum Schutz der Bevölkerung in Deutschland" (Grundzüge)
    Grundgedanke dieser neuen Rahmenkonzeption für den Zivil- und Katastrophenschutz ist die gemeinsame Verantwortung von Bund und Ländern für die Bewältigung außergewöhnlicher Gefahren- und Schadenslagen. Dazu zählen Naturkatastrophen, Industrieunfälle und Seuchen ebenso wie die Gefahren durch den internationalen Terrorismus. Es soll ein Stufensystem für die Gefahrenabwehr gebildet werden, in dem sich die unterschiedlichen Versorgungsstufen nach dem Gefährdungsgrad und der Bevölkerungsdichte richten. Bund und Länder haben sich im Juni auf dieses neue Konzept verständigt.
  • 29.04.2004  Warnung der Bevölkerung über das Netz von e*Message

    Warnung der Bevölkerung über das Netz von e*Message
    Anschluss an das satellitengestützte Warnsystem des Bundes Zivilschutz-Studie: Funkruf optimal für die persönliche Warnung.
  • 15.04.2004  Schily: Kooperation mit der Deutschen Bahn macht den Weg für den Digitalfunk frei

    Bundesinnenminister Otto Schily hat durch seinen Vorschlag zum Aufbau eines Rumpfnetzes durch den Bund das langwierige Tauziehen um eine Kostenverteilung bei der Einführung des Digitalfunks für die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) beendet. Damit ist der Weg für die Einführung des Digitalfunknetzes frei. Der Vorschlag wurde heute im Umlaufverfahren auch von der Innenministerkonferenz der Länder gebilligt.
  • 12.04.2004  Europäische Initiative zur Warnung der Bevölkerung

    Europäische Initiative zur Warnung der Bevölkerung
    Vodafone, O2, e*Message und weitere Pagingnetzbetreiber starten gemeinsames Programm „Professional Alerting of Population“.
  • 19.02.2004  Toll Collect setzte auf falsche Technologie

    Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe hat die Öffentlichkeit heute über das Ende der Verhandlungen mit den Gesellschaftern von TollCollect informiert. Die in Europa im Data Broadcast führende e*Message-Gruppe nimmt dazu wie folgt Stellung.
  • 28.01.2004  Kein Alarm, keine Feuerwehr

    Kein Alarm, keine Feuerwehr
    2. Nationaler Paging Kongress erörterte Alarmierungsprobleme und -lösungen für Feuerwehren, Rettungsdienste und Hilfsorganisationen.
  • 21.11.2003  Erfolgreich gestartet:Pilotprojekt Alarmierung in Niedersachsen

    Die Arbeitsgruppe Digitalfunk Niedersachsen und e*Message haben ein gemeinsames Pilotprojekt gestartet: Seit 1. November werden Feuerwehren und Rettungswachen im Landkreis Osnabrück auch über die Infrastruktur von e*Message alarmiert. Das Pilotprojekt dient der Demonstration der BOS-Alarmierungslösung von e*Message unter Echtheitsbedingungen. Drei Monate bewerten die mit Pagern ausgestatteten Einsatzkräfte Ergebnisse des Tests auch bei Aufenthalten in Kellern, Tiefgaragen und abgeschirmten Gebäuden.
  • 26.09.2003  Ab sofort immer am Ball

    Sportal.de wird mobil: Das Hamburger Sportportal sendet Live-Ticker, Vereinsprogramme, Tabellenstände und internationale Vorschauen ab Oktober direkt auf den e*Skyper. Er wird mit hauseigenem Logo künftig online angeboten: www.sportal.de.
  • 25.08.2003  Neuer Service für Privatanleger

    e*Broker Flexx, ein neues Produkt der e*Broker GmbH, startet am 1. Oktober. Der mobile Finanzservice ist ideal für aktive Privatanleger, die Chancen der Märkte nutzen und Risiken optimal minimieren möchten. Zum leistungsstarken Hauptprogramm können Zusatzmodule nach eigenem Bedarf hinzugebucht werden.
  • 15.05.2003  Pressemitteilung zur Konferenz der Innenminister und –senatoren der Länder (IMK) – Mai 2003

    Pressemitteilung zur Konferenz der Innenminister und –senatoren der Länder (IMK) – Mai 2003
    Die Konferenz der Innenminister und –senatoren der Länder (IMK) befasste sich auf ihrer Frühjahrstagung am 14. und 15. Mai 2003 in Erfurt u. a. mit der Einführung des BOS-Digitalfunks. In der anschließend verbreiteten Pressemitteilung heißt es:
  • 24.04.2003  Premiere für ARTinvestor Pager

    e*Message präsentiert auf der Invest 2003 in Stuttgart erstmals den ARTinvestor Pager. Er entstand in Kooperation mit der artpartners GmbH München und bietet mit den Programmen „ArtInvest“ sowie „ArtAuktion“ rund um die Uhr exklusive Informationen für Kunstinteressenten, Sammler und Investoren. Der Pager kann online bezogen werden: www.artinvestor.de.
  • 16.04.2003  e*Notice mit neuem Webservice

    e*Message erweitert den mobilen E-Mail-Benachrichtigungsdienst e*Notice ab sofort um einen speziell entwickelten Webservice. Kunden können sich jetzt unabhängig vom jeweiligen Anbieter über den Eingang neuer E-Mails in einem oder mehreren Accounts informieren lassen – zum Flatrate-Preis. Umfangreiche Filter-funktionen verhindern die Übermittlung unerwünschter E-Mails.
  • 20.03.2003  T-Systems und e*Message kooperieren

    Für eine sichere und preiswerte Alarmierung von Polizisten, Feuerwehrleuten und Rettungskräften eignet sich vor allem das Paging. Mit Blick auf das geplante Digitalfunknetz (TETRA) für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) wollen T-Systems und der Paging-Spezialist e*Message daher künftig enger zusammen arbeiten.
  • 20.03.2003  PDA und Pager: Weltneuheiten zum Flatrate-Preis auf der CeBIT

    TMC-codierte Verkehrsinformationen für Navigationssysteme können preiswert über das Funkrufnetz von e*Message in Millionen Autos gleichzeitig übertragen werden. Die in Kooperation mit PEIKER acustic entwickelte PDA-Lösung wird auf der CeBIT 2003 erstmals öffentlich vorgestellt. Diese Anwendung wird – ebenso wie der e*Portable Palm – für eine Flatrate nutzbar sein.
  • 04.03.2003  Paging ist unverzichtbar

    Internationaler Kongress tagte zum Thema BOS-Alarmierung. Am 15. März soll die „Etatreife“ des geplanten Digitalfunknetzes für die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) feststehen, wie Erwin Schmalkoke, Bundesministerium des Innern, auf dem Paging Kongress 2003 in Berlin informierte. Weit über 100 Teilnehmer aus dem In- und Ausland nutzten die Veranstaltung, um in diesem Zusammenhang Möglichkeiten der Alarmierung von Feuerwehren, Rettungs- und Hilfsdiensten zu erörtern.
  • 11.02.2003  Pocket Infotrafic® lotst durch Paris

    Erfolgreich gestartet: Flatrate-Verkehrsinformationsdienst für die île de France.
  • 05.12.2002  Feuerwehralarmierung gefährdet

    Feuerwehralarmierung gefährdet
    Innenministerkonferenz tagt in Bremen zum Digitalfunknetz für BOS / Fakten, Hintergründe, Lösungen unter: www.bos-alarmierung.de.
  • 07.11.2002  Neu: Universeller Pager speziell für BOS

    Neu: Universeller Pager speziell für BOS
    e*Message und DeTeWe Funkwerk Köpenick GmbH stellen Projekt für innovatives Endgerät erstmals auf der Feuerwehrmesse FLORIAN vor.
  • 31.10.2002  Alle E-Mails jederzeit im Blick

    e*Notice, ein neues Produkt der e*Message GmbH, bietet die Chance, den eigenen E-Mail-Account jederzeit im Blick zu behalten. Unabhängig vom Ort und zu einem günstigen Pauschalpreis. Der Dienst kann ab sofort vier Wochen kostenfrei getestet werden. Bis 31. Dezember 2002 gilt ein spezielles Einführungsangebot.
  • 29.09.2002  MobilCom und der Mittelstand: Markt nicht verfälschen!

    Lizenzinhaber e*Message zu Finanzhilfen und Wettbewerbsverzerrung
  • 10.09.2002  Hilfe für Hochwassergebiete

    e*Message stellt Einsatzkräften ihr auch unter Extrembedingungen funktionierendes Netz und Empfangsgeräte kostenfrei zur Verfügung.
  • 07.08.2002  e*Message übernimmt Tochter von Reuters und Aether Systems - Neuer Geschäftszweig: e*Broker

    Die ehemalige Reuters-Tochter Sila Communications Deutschland (vormals IFX) gehört ab sofort zur europaweit agierenden e*Message-Gruppe und firmiert künftig unter dem Namen e*Broker. Neben einem Profi-Börsendienst betreibt e*Broker auch den „n-tv“-Börsenpager und ein Wiederverkäufern zur Verfügung gestelltes „Rohfabrikat“. Den Finanzcontent, darunter fast 1000 Kurse in Real Time, liefert die Reuters AG.
  • 07.07.2002  Alternativen für Feuerwehren

    Alternativen für Feuerwehren
    Neues BOS-Funknetz bis zur Fußball-WM 2006 in Deutschland/e*Message bietet BOS zukunftssichere Alarmierungslösungen.
  • 31.05.2002  Live von der Fußball-WM

    Pünktlich zum Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in Korea und Japan starten zwei Exklusiv-Programme im e*Skyper.
  • 06.03.2002  CeBIT 2002: e*Message präsentierte Weltneuheit in Hannover

    Wireless auf PDA zu Flatrate-Preisen – über diese Weltneuheit informierte e*Message in einer Pressekonferenz auf der CeBIT 2002. Neben neuen Produkten und Applikationen wurde auch das jüngste Unternehmen der europäischen e*Message-Gruppe vorgestellt: e*Broker France, die ehemalige Reuters-Tochter Sila Communications Frankreich.
  • 06.01.2002  Premiere für Event-Sport-Kanal

    Pünktlich zum Beginn der Olympischen Winterspiele am 8. Februar startete ein Sonderprogramm im e*Skyper. Es informiert rund um die Uhr über die Wettkämpfe in Salt Lake City. Auch die aktuellen Medaillenstände sind jederzeit mobil abrufbar. Damit etabliert sich der Programmplatz 60 jetzt als Event-Sport-Kanal.
  • 01.12.2001  SMS-Preise seit 1.1.2002 erhöht

    Am 1. Januar 2002 erhöhten die deutschen Mobilfunkbetreiber die SMS-Preise für Großkunden um 300 bis 400 Prozent. Diese Maßnahme verändert Markt und Einsatzmöglichkeiten von professionellen Kurznachrichten drastisch. Anfragen von Business-Kunden bei e*Message häufen sich.
  • 27.11.2001  Senatorin besuchte e*Message

    Die Senatorin für Wirtschaft und Technologie, Juliane von Friesen, besichtigte die Europazentrale von e*Message im Zentrum Berlins. Anlass ihres Besuches war der Zuschlag der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP), die dem Unternehmen kürzlich die Lizenz der Lizenzklasse 1 (Mobilfunklizenz) für mindestens zwölf Jahre erteilt hatte. e*Message ist erster und bisher einziger Inhaber einer Mobilfunklizenz in Berlin.
  • 27.11.2001  On the road mit e*Message

    On the road mit e*Message
    Trafficmaster, weltweit führender Service Provider für Echtzeit- Verkehrsinformationen, hat mit der e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH einen langfristigen Vertrag abgeschlossen. Digitale Verkehrsinformationen von Trafficmaster erreichen Autofahrer in Deutschland künftig direkt über das Funkrufnetz von e*Message.
  • 06.11.2001  e*Message erhält Mobilfunklizenz

    Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Reg TP) hat der e*Message Deutschland GmbH mit sofortiger Wirkung eine Lizenz der Lizenzklasse 1 (Mobilfunklizenz¹) erteilt. Sie gilt für die Dauer von mindestens zwölf Jahren und für den Frequenzbereich 460 MHz. e*Message ist erster und bisher einziger Inhaber einer Mobilfunklizenz aus der Hauptstadt.
  • 28.10.2001  Angebot für Ex-TeLMI-Kunden

    Die Deutsche Funkruf GmbH (DFR), gegründet im September 1994, hat ein Insolvenzverfahren eingeleitet und ihre internetgestützten Dienste im Dezember eingestellt. Auf Grund zahlreicher Nachfragen unterbreitet e*Message ehemaligen TeLMI-Kunden der DFR ein spezielles Angebot für den Business-Paging-Dienst e*Cityruf.
  • 06.08.2001  Leiter des größten Lehrstuhls für Elektrotechnik in Deutschland: Paging hat einzigartige Stärken

    Leiter des größten Lehrstuhls für Elektrotechnik in Deutschland: Paging hat einzigartige Stärken
    Mit Paging im Vergleich zu zellularem Mobilfunk und digitalen Rundfunkdiensten beschäftigt sich eine aktuelle Studie, die im Auftrag der e*Message Deutschland GmbH entstand. Prof. Dr.-Ing. Bernhard Walke stellte sie jetzt erstmals der Öffentlichkeit vor. „Funkrufdienste“, so sein Fazit, „haben gegenüber allen anderen Techniken der drahtlosen Nachrichtenübertragung, sei es Mobilfunk, Satellitenfunk oder schnurloser Übergang in das Festnetz, unbestreitbare Vorteile.“
  • 06.04.2001  Europäische Paging-Netzbetreiber intensivieren Zusammenarbeit

    Treffen europäischer Netzbetreiber bei e*Message in Berlin / Kooperationspartner aus sechs Ländern planen Ausbau des mobilen europäischen Messagingangebotes.
  • 27.03.2001  e*Skyper gewinnt gegen WAP/GPRS

    e*Skyper gewinnt gegen WAP/GPRS
    CeBIT 2001: Broadcast-Infrastruktur von e*Message ist neuen Mobiltelefonnetzen überlegen.
  • 19.02.2001  Funkruf mit Perspektive

    e*Message-Geschäftsführer Dr. Dietmar Gollnick zur Rückgabe der Funkruflizenz durch die Miniruf GmbH.
  • 09.01.2001  e*Message gewinnt neue Kunden

    Mit zahlreichen Neukunden - darunter Metromedia, Möbel Walther sowie ehemalige Miniruf-Teilnehmer - startet die e*Message Deutschland GmbH ins Geschäftsjahr 2001.
  • 21.08.2000  "e*Skyper" - das zeitgemäße Werkzeug für mündige Privatanleger

    "e*Skyper" - das zeitgemäße Werkzeug für mündige Privatanleger
    Auf einer Pressekonferenz am 5.10.2000 in der Deutschen Börse in Frankfurt/Main stellte die e*Message Deutschland GmbH ihren neuen Börseninformationsdienst "e*Skyper" vor - eine preiswerte Alternative zu herkömmlichen Börsenpagern.
  • 14.08.2000  Spezialist im Mobilfunk: Alles unter einem Dach

    Am 14. 08. 2000 startet die e*Message Wireless Information Services GmbH (e*Message) ihr neues Kundenservicecenter für Deutschland. Damit befinden sich alle wichtigen Unternehmensbereiche in Deutschland zentral unter einem Dach – wohl ein Novum für deutsche Telekommunikationsnetzbetreiber.
  • 21.07.2000  Es piept in Berlin - e*Message eröffnet Europa-Zentrale

    Es piept in Berlin - e*Message eröffnet Europa-Zentrale
    Über 200 geladene Gäste aus Industrie, Handel und Politik erlebten die Eröffnung der e*Message Europa-Zentrale in Berlin. Allen voran Wolfgang Branoner, Senator für Wirtschaft und Technologie, der in seiner Ansprache das junge und bereits auf über 80 Mitarbeiter gewachsene Unternehmen in der Hauptstadt willkommen hieß.
  • 05.05.2000  Senkrechtstarter setzt auf Profi-Paging

    e*Message Wireless Information Services GmbH, Europas Newcomer auf dem Funkruf-Markt (Funkruf = engl.: Paging), hat mit France Telecom Mobiles Radiomessagerie (FTMR) einen Vertrag zur Übernahme der französischen Funkrufaktivitäten geschlossen.
  • 17.04.2000  e*Message wird führender Funkruf-Anbieter in Frankreich

    France Telecom hat einen Vertrag mit dem Unternehmen e*Message Wireless Information Services geschlossen, um diesem seine Funkrufaktivitäten in Frankreich zu überlassen.
  • 13.04.2000  e*Message erweitert Geschäftsleitung

    Carsten Boretius ist mit sofortiger Wirkung zum Geschäftsführer der e*Message Wireless Information Services GmbH (e*Message) berufen worden.
  • 27.03.2000  e*Message verwirklicht europäische Ambitionen

    Die Berliner e*Message Wireless Information Services GmbH (e*Message), seit kurzem führender Anbieter im deutschen Funkruf, bereitet die Ausweitung ihrer Aktivitäten innerhalb Europas vor. Mit der Swissphone-Sprintel vereinbarte e*Message in Versailles, dass die Geschäftsfelder des zweitgrößten französischen Service-Providers ab April auf den deutschen Funkrufbetreiber übergehen.
  • 16.02.2000  e*Message führender Spezialanbieter im deutschen Mobilfunk

    e*Message führender Spezialanbieter im deutschen Mobilfunk
    "Ab sofort sind wir führender Spezialanbieter im deutschen Mobilfunk", freut sich Dr. Dietmar Gollnick, Geschäftsführer der e*Message Wireless Information Services GmbH (e*Message). "Mit den drei ehemals bei T-Mobil angesiedelten Diensten Skyper, Cityruf und Scall wird e*Message die Funkruf - Dienstleistungen in Deutschland weiter ausbauen und perfektionieren", so Gollnick.

Copyright © e*Message 2014 | Impressum | Datenschutz