Jens Köhler neuer Leiter Vertrieb von e*Message Deutschland

10.12.2020

Berlin, 10. Dezember 2020 – Jens Köhler ist neuer Leiter Vertrieb der e*Message Wireless Information Services (W.I.S.) Deutschland GmbH. Er übernimmt die Position vom langjährigen Vertriebschef Dr. Klaus Hütten, der zum 30. November in den Ruhestand getreten ist. Hütten leitete seit 2004 den Gesamtvertrieb des Berliner Mobilfunknetzbetreibers e*Message.

Jens Köhler (57) ist seit zwölf Jahren im Vertriebsteam von e*Message als Key Account Manager tätig. Zuvor war der Wirtschaftswissenschaftler rund 20 Jahre in verschiedenen Telekommunikations-Unternehmen oder bei Netzbetreibern im Vertrieb aktiv. Bei e*Message arbeitete Köhler von Beginn an zusammen mit Dr. Klaus Hütten, der den Gesamtvertrieb des Berliner Mobilfunknetzbetreibers verantwortete und mit Eintritt in den Ruhestand nun den Staffelstab übergibt.

Gemeinsam haben Köhler und Hütten bis heute maßgeblich dafür gesorgt, dass e*Message seit Unternehmensgründung vor 20 Jahren eine wichtige Rolle im professionellen Mobilfunk in Deutschland und Europa spielt. Als Betreiber des größten, von öffentlichen Mobilfunknetzen unabhängigen Sicherheitsfunknetzes in Europa ist e*Message mit seinen Produkten und Dienstleistungen ein international gefragter Spezialist für sichere Profi-Kommunikation. In diesem Zusammenhang bekleidete Dr. Klaus Hütten von 2017 bis 2019 das Amt des Vorsitzenden des Verbandes Professioneller Mobilfunk e.V. (PMeV), dem internationalen Netzwerk für sichere Kommunikation. Auch das ein deutliches Zeichen der Anerkennung für e*Message und die NP2M-Technologie im Profi-Mobilfunk.

„Ich bedanke mich sehr herzlich bei Dr. Klaus Hütten für all die erfolgreichen Jahre voller Kreativität und Einsatz“, sagt Carsten Hofmann, Geschäftsführer bei e*Message. Der promovierte Informationstechniker Hütten war seit über 40 Jahren im Entwicklungs- und Vertriebsmanagement professioneller Funk- und Sicherheitsprojekte tätig. „Für den Ruhestand wünsche ich Dr. Hütten alles Gute, ich bin sicher, dass er den e*Message-Weg weiterhin aufmerksam verfolgen wird.“ Jetzt übernimmt Jens Köhler die Vertriebsverantwortung im e*Message-Management und setzt diesen Erfolgsweg fort.

„Mit Jens Köhler übernimmt ein erfahrener e*Message-Insider und langjähriger Vertriebsprofi mit breitem Kontaktnetzwerk den Staffelstab. Mit ihm an der Vertriebsspitze sind wir auch dort weiterhin bestens aufgestellt“, betont Hofmann. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe“, sagt der neue Leiter Vertrieb Jens Köhler. „Wir spüren ein wieder stärker wachsendes Bedürfnis nach Sicherheit, auch in der Kommunikation.“ Nicht nur die Corona-Pandemie sei ein starker Treiber, sondern auch das zunehmende Bewusstsein für störungsanfällige öffentliche Mobilfunknetze, Cyberkriminalität und Bedrohungslagen aller Art. Darüber hinaus habe die Häufung lokaler Stromausfälle in den letzten Jahren die Wahrnehmung dafür geschärft, welche Auswirkungen ein großräumiger oder gar flächendeckender Blackout für das Leben in Deutschland und Europa haben könnte.

„Als Vertriebsleiter eines Sicherheitsspezialisten wie e*Message sehe ich meine Aufgaben darin, bestehende Kundenbeziehungen durch stetige Kommunikation zu pflegen und darüber hinaus auch das Gespräch mit Unternehmen und Institutionen neuer Branchen zu suchen“, sagt Köhler. Ob in der Logistik oder im Gesundheitswesen, vom industriellen Energieversorger bis zum kommunalen Netzbetreiber – e*Message ist in unterschiedlichen Bereichen seit über 20 Jahren ein gefragter Ansprechpartner in Sachen sichere Kommunikation. Jens Köhler will dafür sorgen, dass das Netzwerk kontinuierlich größer und die Einsatzgebiete noch vielfältiger werden.

Über e*Message:
Die e*Message Wireless Information Services GmbH (e*Message Europe) ist Betreiber von Europas größtem Sicherheitsfunknetz. Als einer der vier Mobilfunknetzbetreiber im deutschen Markt unterhält e*Message ein von öffentlichen Netzen unabhängiges, satellitengestütztes Funknetz mit rund 800 Sendestationen in ganz Deutschland. e*Message bietet spezialisierte Messaging-Dienste in den Schwerpunktthemen Sicherheit, Mobile Organisationslösungen und Integrierte Lösungen an. Damit können Einzelpersonen und Personengruppen (z. B. Ärzte, Behörden, Feuerwehr, Winterdienste, Servicekräfte) durch digitale Endgeräte zuverlässig, schnell und zielgenau benachrichtigt, gewarnt und alarmiert werden. Im Dezember 1999 gegründet, hat e*Message im Jahr 2000 die Funkrufaktivitäten der Deutschen Telekom sowie der France Télécom übernommen und ständig weiterentwickelt. Die Betriebszentralen der Unternehmensgruppe befinden sich in Berlin und in Paris. (www.emessage.de)

Unternehmenskontakt:
Anke Lüders-Gollnick
e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH
Schönhauser Allee 10-11
10119 Berlin

Tel.: +49 30 4171-0
Fax: +49 30 4171-1933

E-Mail: presse@emessage.de
URL: www.emessage.de

Pressekontakt:
Christof Kaplanek / Bettina Göttsche
Hoschke & Consorten Public Relations GmbH

Tel.: +49 40 36 90 50-38 / -48
E-Mail: c.kaplanek@hoschke.deb.goettsche@hoschke.de

Pressemitteilung herunterladen

Copyright © e*Message 2014 - 2021 | Impressum | Datenschutz