Bundesnetzagentur erteilt Frequenzen für Bündelfunknetz

18.06.2006

Die Bundesnetzagentur hat e*Message mit sofortiger Wirkung Frequenzen für das öffentliche Bündelfunknetz zugeteilt. Sie gelten für die Region des Großraumes Berlin und die Region Brandenburg Nord-Ost. Das Netz wurde innerhalb kürzester Zeit aufgebaut und wird von dem Tochterunternehmen DispatchFunk Berlin betrieben. Nach erfolgreichem Start wird DispatchFunk Berlin in die e*Message-Produktfamilie integriert und heißt jetzt e*Dispatch.

Bundesnetzagentur erteilt Frequenzen für Bündelfunknetz

Die Bundesnetzagentur hat e*Message mit sofortiger Wirkung Frequenzen für das öffentliche Bündelfunknetz zugeteilt. Sie gelten für die Region des Großraumes Berlin und die Region Brandenburg Nord-Ost.

Das Bündelfunknetz wird von der DispatchFunk Berlin, einem Unternehmen der e*Message-Gruppe, betrieben. Innerhalb kürzester Zeit wurde seit Dezember 2005 nicht nur Netztechnik übernommen und erneuert, es wurden auch viele hundert Gespräche geführt und Verträge abgeschlossen, um eine schnelle, sichere Kommunikation für alle Bündelfunkkunden in Berlin und großen Teilen des Landes Brandenburg zu gewährleisten. Nach erheblichen technischen und kommerziellen Verbesserungen wird DispatchFunk Berlin jetzt in die Familie der e*Message-Produkte integriert und heißt ab sofort e*Dispatch.

S-Bahn, Bundespolizei und BSR setzen auf e*Dispatch-Dienst

Zu den Nutzern des neu aufgebauten e*Dispatch-Dienstes gehören die S-Bahn Berlin, die Berliner Stadtreinigung und die Bundespolizei, die die Zahl ihrer Funkteilnehmer soeben wesentlich vergrößert hat. Viele Ampeln in Berlin und Potsdam werden ebenfalls über e*Dispatch gesteuert. Auch bei Krankentransporten, Sicherheits- und Kurierdiensten ist der Bündelfunk im Einsatz. Seine jüngsten Feuerproben hat das Netz zur Fußball-WM auf der Berliner Fanmeile und kurz danach bei der Love Parade bestanden – in diesen extremen Hochlastsituationen konnten die Sicherheitskräfte völlig störungsfrei kommunizieren.

Das Netz bietet eine hervorragende Versorgung, basierend auf der größten Bündelfunkzelle Europas mit mehr als 50 Kanälen auf dem Berliner Fernsehturm sowie auf mehr als 30 weiteren Funkstandorten in Berlin und Brandenburg. Zu den Vorzügen zählen neben der Inhouse-Versorgung auch in kritischen Tunneln vor allem der Gruppenruf, der mehrere hundert Mitarbeiter gleichzeitig erreicht und dynamische Gruppenbildung ermöglicht, sowie real funktionierendes PTT („Push-to-Talk“) und sekundenschnelle Vollzugsmeldungen. e*Dispatch wird auch künftig in die Optimierung des Netzbetriebes investieren und beispielsweise einen zusätzlichen Standort im Süden Berlins errichten. Außerdem ist die Entwicklung von Lösungen wie der Direktanbindung von Kundensystemen an das Bündelfunknetz sowie speziell zugeschnittenen Gruppenrufzonen geplant.

e*Message ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das als Spezialist für Paging (Funkruf) auch Bündelfunk betreibt. „Viele Kunden in Berlin nutzen sowohl unseren neuen e*Dispatch-Dienst als auch e*Cityruf, weil sie sich auf ihre Kommunikationsmittel im Alltag und im Ausnahmefall verlassen müssen“, erklärt Dr. Dietmar Gollnick, CEO der e*Message-Unternehmensgruppe, anlässlich der Lizenzvergabe. „Funkruf ist ebenso wie Bündelfunk eine alternative mobile Technologie. Wer sicher mobil kommunizieren will, darf sich nicht oder nicht ausschließlich auf breit verfügbare und durch jedermann genutzte Mobiltelefonie stützen. Hier sehen wir einen wachsenden Spezialmarkt. Mit einer Funkversorgung für die größte Stadt in Deutschland und für weite Teile Brandenburgs, mit Inhouse-Versorgung und den Funktionen des Bündelfunks stellt e*Dispatch ein ausgezeichnetes zukunftsorientiertes Angebot an professionelle Nutzer zur Verfügung.“

e*Dispatch startet mit besten wirtschaftlichen Voraussetzungen, arbeitet operativ profitabel und verfügt nach kurzer Zeit bereits über eine stabile Kundenbasis. 100 Prozent der Umsätze stammen aus den neu geschlossenen und teils langfristigen Vertragsverhältnissen – ein Novum unter neu lizenzierten Unternehmen.

Copyright © e*Message 2014 | Impressum | Datenschutz