4. Nationaler Paging Kongress in Berlin

4. Nationaler Paging Kongress in Berlin

Mit rund 150 Teilnehmern gestaltete sich der 4. Nationale Paging Kongress am 13. Februar 2006 in Berlin zu einem großen Erfolg. Im Blickpunkt stand die Einführung des Digitalfunknetzes für die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS). In diesem Zusammenhang informierten elf Referenten aus vier Ländern umfassend über die Alarmierung von Feuerwehren, Rettungsdiensten und Hilfsorganisationen, die mit rund 1,4 Millionen (meist freiwilligen) Mitgliedern die große Mehrheit innerhalb der deutschen BOS bilden.

Neben konkreten Lösungen wurden auch Anwendungsbeispiele aus der Praxis vorgestellt, so von der Berufsfeuerwehr Kiel, von der Werkfeuerwehr der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG und vom größten Einsatz in der Geschichte der Johanniter beim XX. Weltjugendtag 2005 in Köln. Erörtert wurden nicht nur technologische, sondern auch sicherheitsrelevante, personelle und finanzielle Aspekte.

Ein umfangreicher Themenkomplex auf dem Kongress widmete sich dem Brand-, Katastrophen- und Bevölkerungsschutz in Deutschland, Europa und Israel. So plädierten Ralf Göbel, Mitglied des Innenausschusses im Deutschen Bundestag, und Bernd Pawelke, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes, für die Einführung von Funkchips in Rauchwarnmeldern zur Warnung der Bürger.

Die eintägige Veranstaltung wurde von Wilfried Gräfling, Leitender Branddirektor der Feuerwehr Berlin, moderiert. Der Kongress endete mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „TETRA und Alarmierung“ unter der Leitung von Dipl.-Ing. Albrecht Broemme, Schirmherr des 4. Nationalen Paging Kongresses.

Der 5. Nationale Paging Kongress wird am 26. Februar 2007 in Berlin stattfinden.

Informationen zum Kongress

Haben Sie Fragen?
Unser Organisationsteam steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Sie erreichen unser Tagungsbüro per E-Mail an:
info@bos-alarmierung.de

Copyright © e*Message 2014 | Impressum | Datenschutz