Aktuelles

 
  • 14.11.2017  Mehr Wege für mehr Sicherheit: e*Message startet neue Multichannel-Alarmierungslösung „2wayS by e*Message“

    Mehr Wege für mehr Sicherheit: e*Message startet neue Multichannel-Alarmierungslösung „2wayS by e*Message“
    Berlin, 14. November 2017 – Mehr Wege für mehr Sicherheit: Die e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH startet die Multichannel-Alarmierungslösung „2wayS by e*Message“. Damit erweitert der Berliner Mobilfunknetzbetreiber sein umfassendes Angebot an Profi-Messaging-Diensten in den Bereichen Sicherheit, Benachrichtigung und Alarmierung um eine moderne Mehrkanal-Lösung, die die Verfügbarkeit und damit eine sichere Übertragung von Nachrichten erhöht und Kosten spart. e*Message zeigt die neue Lösung erstmals auf der Branchenmesse PMRExpo am 28. bis 30. November in Köln.
  • 13.11.2017  PMRExpo 2017 - ein Besuch, der sich lohnt!

    PMRExpo 2017 - ein Besuch, der sich lohnt!
    Erleben Sie unser neu entwickeltes Multichannel Alarmierungs- und Warnsystem für kritische Kommunikation vom 28. - 30. November auf der PMRExpo 2017 in Köln. Die Alarmierung über zwei unabhängige Übertragungswege (Multichannel) erhöht zusätzlich die Erreichbarkeit in kritischen Situationen.
  • 11.07.2017  e*Message testet neuen 2-Wege-Pager erfolgreich bei Großübung in Würzburg

    e*Message testet neuen 2-Wege-Pager erfolgreich bei Großübung in Würzburg
    Berlin, 11. Juli 2017 – Im Rahmen eines mit Bundesmitteln geförderten Forschungsprojekts von Hilfsdiensten, Universitäten und Industrie hat die e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH am 01. Juli 2017 bei einer großangelegten Übung in Würzburg eine neue Multichannel-Kommunikationslösung erfolgreich unter Einsatzbedingungen getestet.
  • 26.06.2017  Besuchen Sie uns auf den Metering Days 2017

    Besuchen Sie uns auf den Metering Days 2017
    Vom 19. bis 20. September haben Sie auf den Metering Days in Fulda die Möglichkeit, unseren e*Nergy-Strompager live zu erleben. Mit dem Strompager-System e*Nergy schalten Sie Energieanlagen deutschlandweit über ein unabhängiges Sicherheitsfunknetz.
  • 21.04.2017  e*Nergy und Strompager-System auf dem FNN-Fachkongress ZMP 2017

    e*Nergy und Strompager-System auf dem FNN-Fachkongress ZMP 2017
    Auf dem diesjährigen FNN-Fachkongress ZMP (Zählen, Messen, Prüfen) am 10. und 11. Mai 2017 diskutieren Branchenexperten über die aktuelle Entwicklung sowie zukünftige Herausforderungen der Energiewende, vor allem im Zusammenhang mit der Digitalisierung und dem Einsatz intelligenter Messsysteme. Auf der begleitenden Fachmesse in Halle 1 der Leipziger Messe präsentieren wir am Stand 29 unseren Funkrufdienst e*Nergy und das Strompager-System zum netzdienlichen Steuern von Energieanlagen.
  • 06.03.2017  Dr. Klaus Hütten von e*Message ist neuer Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Professioneller Mobilfunk e.V.

    Dr. Klaus Hütten von e*Message ist neuer Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Professioneller Mobilfunk e.V.
    Berlin, 06. März 2017: Dr. Klaus Hütten ist neuer Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Professioneller Mobilfunk e.V. (PMeV). Der Director Sales der e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH wurde am 1. März von der Mitgliederversammlung in Hamburg gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Peter Damerau an, der das Amt des Vorstandsvorsitzenden seit 2009 innehatte. Der Vertriebsdirektor der Motorola Solutions Germany GmbH kandidierte in diesem Jahr nicht mehr und wurde von der Versammlung zum Ehrenmitglied gewählt. Dr. Klaus Hütten war seit 2009 einer seiner Stellvertreter.
  • 18.01.2017  EY-Studie: Steuerungslösung e*Nergy ist gesetzeskonforme, sinnvolle Anwendung für die Digitalisierung der Energiewende

    EY-Studie: Steuerungslösung e*Nergy ist gesetzeskonforme, sinnvolle Anwendung für die Digitalisierung der Energiewende
    Berlin, 18.01.2017: Die Fernsteuerungs-Lösung e*Nergy des Berliner Mobilfunknetzbetreibers e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH ist vor dem Hintergrund des Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende (GDEW) eine gesetzeskonforme, sinnvolle und bereits verfügbare Anwendung als ergänzender Teil des bevorstehenden Smart-Meter-Rollout zur Realisierung eines deutschlandweiten „intelligenten Netzes“ (Smart Grid). Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young im Auftrag von e*Message.
  • 09.11.2016  Europas größtes Sicherheitsfunknetz: e*Message zeigt Profi-Lösungen für Warnung, Alarmierung und Steuerung auf PMRExpo

    Europas größtes Sicherheitsfunknetz: e*Message zeigt Profi-Lösungen für Warnung, Alarmierung und Steuerung auf PMRExpo
    Berlin, 09. November 2016: „Sicher erreichbar – immer und überall.“ Unter diesem Motto zeigt die Berliner e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH ihre Kommunikations- und Steuerungslösungen auf der PMRExpo in Köln. Die europäische Leitmesse für Professionellen Mobilfunk und Leitstellen findet vom 22. bis 24. November in Köln statt. Als Betreiber von Europas größtem Sicherheitsfunknetz stellt e*Message die Bedeutung einer zweiten Kommunikationsinfrastruktur in den Mittelpunkt – die Lösungen und Dienste des Berliner Mobilfunknetzbetreibers für Warnung, Alarmierung und Steuerung sind in Halle 10.2 am Stand B 08 zu sehen und auszuprobieren.
  • 01.09.2016  Besuchen Sie uns auf der PMRExpo in Köln

    Besuchen Sie uns auf der PMRExpo in Köln
    Vom 22. - 24. November präsentieren wir in Halle 10.2 am Stand B08 der Koelnmesse unser bewährtes Sicherheitsfunknetz in Verbindung mit unseren Diensten e*Cityruf, e*BOS-Alarmierung, e*Warn und e*Nergy inkl. Strompager.
  • 09.08.2016  Mehr als eine Warn-App: Zur Bevölkerungswarnung ist eine sichere zweite Kommunikationsinfrastruktur notwendig

    Mehr als eine Warn-App: Zur Bevölkerungswarnung ist eine sichere zweite Kommunikationsinfrastruktur notwendig
    Berlin, 09. August 2016: Sicherheit ist nicht selbstverständlich, das haben die letzten Tage, Wochen und Monate gezeigt. Terror, Amok und Naturkatastrophen können jederzeit und überall passieren. Prävention und Vorbereitung sind deshalb ebenso wichtig wie konkrete Handlungsabläufe und Maßnahmenplanungen im Ernstfall. Dazu gehören ein verlässliches Bevölkerungswarnsystem sowie ausfallsichere Kommunikationsmittel und -dienste, um Bürger und Einsatzkräfte sicher und zuverlässig erreichen und warnen zu können. Die Infrastruktur dazu ist vorhanden, sie muss nur verantwortungsbewusst, zielgerichtet und effizient eingesetzt werden.

Copyright © e*Message 2014 | Impressum

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen