Warnung der Bevölkerung - weltweit

Warnung der Bevölkerung - weltweit

In vielen entwickelten Industriestaaten mit gut ausgebauten Mobiltelefonnetzen ist landesweites Paging als öffentliches oder einer Nutzergruppe dediziert zugeordnetes Netz aufgrund seiner Vorteile als Broadcast-System eine unersetzliche Kommunikations-Komponente.

Belgien

Landesweites Alarmierungsnetz und Ergänzung zum BOS-TETRA-Netz für Sprache und Daten:

www.astrid.be

Deutschland

e*Message realisiert seit zehn Jahren professionelle Warn- und Alarmierungslösungen für unterschiedliche Nutzer - e*Cityruf und für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) - e*BOS-Alarmierung.

www.emessage.de

Frankreich

e*Message-Gruppe ebenfalls in Frankreich mit den Diensten Alphapage* und Expresso*:

www.emessage.fr

Großbritanien

Mit den jeweils landesweiten Paging-Netzen von PageOne und Vodafone:

www.vodafone.co.uk
www.pageone.co.uk

Israel

Beeper Ltd. mit landesweitem Paging unter anderen für sicherheitsrelevante Anwendungen:

www.beeper.co.il

Erläuterungen und Details finden sich auch im Vortrag von Ilan Friedman auf dem 6. Nationalen Paging-Kongress in Berlin, 2006:

http://www.bos-alarmierung.de/article-101-vortraege-2006.html

Niederlande

P2000 als landesweites Alarmierungsnetz und Ergänzung zum BOS-TETRA-Netz für Sprache und Daten:

www.c2000.nl

Schweiz

Swissphone Wireless als landesweiter öffentlicher Paging-Betreiber und Partner von e*Message:

www.swissphone.ch

USA

Mit landesweiten und einer Vielzahl regionaler öffentlicher Paging-Netze. Warnung mittels Commercial Mobile Alerting System (CMAS) nach WarnAct der US-Regierung:

CMAS
www.pagingcarriers.org

Aktivitäten internationaler Organisationen

In den Aktivitäten internationaler Organisationen setzt sich zunehmend die Erkenntnis durch, dass Paging-basierte Warn- und Alarmierungslösungen eine wichtige Rolle spielen.

Deklaration des Europäischen Parlaments:

Deklaration

e*Message ist Mitglied der European Mobile Messaging Association (EMMA) und der Association of American Paging Carriers (AAPC).

European Mobile Messaging Association (EMMA):

EMMA

Die European Mobile Messaging Association engagiert sich in letzter Zeit auch verstärkt dem Einsatz des Paging für Öffentliche Sicherheit in Europa und dabei auch um die entsprechende europaweite >Frequenz-Harmonisierung.

Association of American Paging Carriers (AAPC):

AAPC

Global Paging Convention GPC

Auf der in dieser Art ersten weltweiten Zusammenkunft vom 17. bis 19. Juni 2009 im kanadischen Montreal standen Fragen der Warnung in Krisenfällen und insbesondere die technische Realisierung der Warnmechanismen mit dem Schwerpunkt der „letzten Meile“ - hin zum Bürger - im Mittelpunkt. In Vorträgen, u.a. von Dr. hc. Ralf Ackermann, Vizepräsident des Weltfeuerwehrverbandes CTIF und Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes, sowie in einer speziellen globalen Gesprächsrunde wurde dieses Thema als besonders relevant für Paging-Anwendungen gekennzeichnet.

http://www.pagingcarriers.org/2005wc/agenda.asp

ETSI:

ETSI TS 102 182 V1.2.1 (2006-12), Technical Specification, Emergency Communications (EMTEL); Requirements for communications from authorities / organisations to individuals, groups or the general public during emergencies.

ETSI-Dokument TS 102 182

EU-Forschungsprogramm

Projekt CHORIST

Hierin wirkte e*Message im Rahmen der letzten Workshops mit.

www.chorist.eu
Alerting of Population and Embedded Systems

Projekt Opti-Alert: Enhancing the efficiency of alerting systems through personalized, culturally sensitive multi-channel communication

Dieses Projekt startete am 1.1.2011. Erste Ergebnisse und die Projektwebsite werden im Frühjahr 2011 pupliziert. e*Message ist eines von 11 Mitgliedern des internationalen Konsortiums, das vom Frauenhofer ISST geführt wird.

Copyright © e*Message 2014 | Impressum | Datenschutz