März 2013 - S-Bahn fährt mit e*Dispatch zum Flughafen BER

9. Nationaler Paging-Kongress tagt in Berlin

Der Terminalbahnhof sowie der S-Bahn-Tunnel zum neuen Berliner Großflughafen BER werden von der Deutsche Bahn Netz AG erstmals öffentlich vorgestellt. Die funktechnische Versorgung des unterirdischen Bahnhofs und des drei Kilometer langen S-Bahn-Tunnels hatte die e*Dispatch Professional Mobile Radio GmbH (e*Dispatch), ein Unternehmen der e*Message-Gruppe, seinerzeit pünktlich im Auftrag der S-Bahn Berlin realisiert. Planungen und Umsetzung erfolgten in enger Abstimmung mit der S-Bahn Berlin GmbH und der DB Netz AG, die nach einer Abnahmeprüfung bestätigten, dass alle Bedingungen erfüllt sind. Die S-Bahn Berlin nutzt den Sprech- und Datenfunk von e*Dispatch bereits seit Jahren. Sie hat die Zusicherung, dass sie den Funk mindestens bis 2020 nutzen kann.

 

September 2013 - Bezahlbare Funkversorgung, geringster Energieverbrauch

Die europäische Standardisierungsorganisation ETSI veröffentlicht das „System Reference Document“ TR 103102 zur Narrowband Point-to-Multipoint Technologie (NP2M). Darin erklärt ETSI die technischen Anforderungen für NP2M und beschreibt gleichzeitig die Notwendigkeit – und damit mögliche Marktgröße – dieser Technologie.

 

Oktober 2013 - Weiterentwicklung von Paging und NP2M

Funkmast

Die Dachorganisation der europäischen Regulierungsbehörden CEPT verabschiedet im Rahmen der 78. Tagung ihrer Arbeitsgruppe für Frequenzmanagement (WGFM) den Beschluss zu schmalbandigen NP2M-Systemen. Damit ist der Weg für die qualitative und quantitative Weiterentwicklung von Paging und NP2M in Europa bereitet.

 

Copyright © e*Message 2014 | Impressum | Datenschutz