Technik

Die e*Nergy-Technologie, ursprünglich zur Ablösung von herkömmlichen Rundsteuer-systemen für das Last- und Einspeise-Management entwickelt, bietet heute mit der hybriden Steuerbox Strompager DX die ideale Steuerlösung für das Smart Grid (siehe Schaubild). Der Strompager DX kombiniert Funkempfänger, Schaltelektronik sowie Schnittstelle zum intelligenten Messsystem und kommuniziert sowohl über das e*Nergy Funkmodul als auch über die integrierte CLS-Schnittstelle.

e*Nergy Übersichtsdiagramm Prozesskettezoom

Der Strompager DX erfüllt dabei die wesentlichen Anforderungen gemäß dem FNN-Lastenheft und behält gleichzeitig alle Vorteile des Strompager-Systems für das netzdienliche Schalten in der Niederspannung.

Einige wichtige Leistungsmerkmale sind:

  • Steuerung großer Gruppen in weniger als 3 Min.
  • Sehr gute Gebäudedurchdringung aufgrund 460MHz Funk
  • Flächendeckende deutschlandweite Kommunikations-Infrastruktur
  • Sicherheitsniveau gemäß BSI-Anforderungen
  • Befehle unterschiedlicher Wirksamkeit
  • Fernparametrierung der Empfänger im Feld
  • individuell parametrierbare Gruppen - aber auch Einzelsteuerung 
  • Flexibel einsetzbar
  • Redundanz mittels 2-er Wege

Die Gruppierung mehrerer Schaltbefehle und die Programmiebarkeit der Schaltzeitpunkte ermöglicht kompakte Funktelegramme, ohne die Flexibilität einzuschränken.

Mit e*Nergy sicher steuern über zwei Wege.

e*Nergy Steuerbox CLS

Erhalten Sie hier weitere Informationen zur hybriden e*Nergy-Steuerbox.

Infos herunterladen

EY-Studie über die Steuerungslösung e*Nergy

Studie E&Y

Ergebnis:
Die Steuerungslösung e*Nergy ist eine gesetzeskonforme, sinnvolle Anwendung für die Digitalisierung der Energiewende.

EY Studie downloaden

Copyright © e*Message 2014 | Impressum | Datenschutz