Bereitschaftsdienste

Alarmierung von Einsatzkräften in Rufbereitschaft

Mitarbeiter in Rufbereitschaft müssen erreichbar sein, das liegt in der Natur des Bereitschaftsdienstes. Besonders wichtig wird das, wenn vertraglich festgelegte Reaktionszeiten eingehalten werden müssen oder wenn durch eine Störung mit großen Folgeschäden zu rechnen ist.

e*Cityruf sorgt dafür, dass Mitarbeiter in Bereitschaft erreichbar bleiben: in der Stadt und auf dem Land ebenso wie in Gebäuden oder in der Tiefgarage.

Der deutschlandweit flächendeckend verfügbare und von öffentlichen Mobilfunknetzen unabhängige Funkrufdienst e*Cityruf sorgt für eine schnelle, zuverlässige und digitale  Alarmierung von Einsatzkräften in Rufbereitschaft.

Wichtige Merkmale im Überblick:

  • Kurze Alarmierungszeiten im gesamten Einsatzgebiet zur Einhaltung der Hilfsfristen
  • Einhaltung des § 49 des Energiewirtschaftsgesetzes EnWG, Anforderungen an Energieanlagen
  • Einhaltung der technischen Regel, Arbeitsblatt GW 1200 (Gas und Wasser) sowie vergleichbare Regeln für die Energieversorgung
  • Aktivierung aus der Meldestelle oder Netzleitstelle
  • Aktivierung über Telefon, Operator, Internet oder Leitsystem für Einsätze
  • 5-Ton-Alarmierung als Rückrufaufforderung
  • Text-Alarmierung mit Angabe der Rückrufnummer oder des Arbeitsauftrages
  • Möglichkeit der gerichtsfesten Protokollierung durch geeignete Einsatzleitsysteme
  • schnelle und sichere Alarmierung im Einzel- und Gruppenruf, auch über das Störmeldesystem
  • hohe Verfügbarkeit des Funkrufnetzes auch bei großflächigem Ausfall der Netzversorgung (Blackout)

Wir helfen Ihnen, die richtige Lösung zu finden.

Lassen Sie uns über Ihre Ausgangssituation sprechen. Völlig unverbindlich.

In drei einfachen Schritten finden wir den für Sie passenden Weg:

1.     Analyse Ihrer Ausgangssituation

Nachdem Sie das Formular ausgefüllt haben, senden wir Ihnen einen Fragebogen zu. . Dieser beinhaltet Fragen zur Alarmierung, der Erreichbarkeit und den Prozessen im Service.

2.    Ziele und Herausforderungen

In einem gemeinsamen Telefonat besprechen wir die Angaben zu Ihrer Ausgangssituation und definieren in einem ersten Teilschritt Ziele und Herausforderungen.

3.     Empfehlung und erste Lösungsansätze abgestimmt auf Ausgangssituation und Ziele

Sie erhalten als Ergebnis ein Dokument, das die ersten beiden Schritte (Ausgangssituation und Ziele) zusammenfasst und Ihnen mögliche Lösungsansätze aufzeigt. 


Vereinbaren Sie einfach ein Beratungsgespräch mit einem unserer Spezialisten.

Füllen Sie dazu bitte zunächst das untenstehende Formular aus. Wir senden Ihnen einen Fragenkatalog zur Vorbereitung des Termins zu und kontaktieren Sie, um einen gemeinsamen Gesprächstermin zu vereinbaren.

Einsatzmöglichkeiten

  • Ver- und Entsorger für Gas, Wasser, Abwasser
  • Energiewirtschaft
  • Stadtwerke
  • Industrie

Erfolgreich im Einsatz

Stadtwerke Detmold
Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen
Stadtwerke Oranienburg

Außerdem genutzt von:

- Stadtwerke Lindau GmbH

- Thüga Energienetze GmbH

- u. a.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir sind gern für Sie da.

Tel.: 030 417 117

info[at]emessage.de

 

Copyright © e*Message 2014 | Impressum | Datenschutz