Neuer e*Message Alarm Manager Pro für eine professionelle Multichannel-Alarmierung und effiziente Dienst- und Einsatzplanung

06.09.2022

Berlin, 6. September 2022: Störung, Krise, Regelfall: Jede Einsatzlage einfach professionell bewältigen – dabei hilft der neue webbasierte e*Message Alarm Manager Pro. Die Software-as-a-Service (SaaS)-Anwendung des Berliner Experten für Kommunikationslösungen e*Message WIS Deutschland GmbH ermöglicht ein automatisiertes, regelbasiertes Multichannel-Alarmierungsmanagement. Außerdem bietet sie ein Modul, mit dem die Personenorganisation und Dienstplanung von Einsatzkräften im Bereitschaftsdienst von ...

... Industrieunternehmen, Energieversorgern, Stadtwerken, Wasserver- und -entsorgern, Winterdiensten, der öffentlichen Verwaltung, der IT- und Telekommunikation sowie des Banken- und Versicherungssektors optimal und flexibel erfolgen kann.

Kurze Reaktionszeiten von Bereitschaftskräften sind bei einer Unterbrechung der Stromversorgung, einem Wasserrohrbruch, einem Internetausfall, der Fehlermeldung einer Produktionsanlage in der industriellen Fertigung oder einem anderen akuten Einsatzfall entscheidend, um Schäden abzuwenden oder möglichst gering zu halten. Für die unverzügliche Aktivierung von Mitarbeitenden in Rufbereitschaft sowie Verantwortlichen im Krisen- und Notfallmanagement bekommen Einsatzzentralen und Leitstellen mit dem e*Message Alarm Manager Pro ein professionelles Alarmierungssystem mit effizienter Personenorganisation, das sowohl im Regelbetrieb als auch im Stör- oder Krisenfall verlässlich funktioniert.

Mehr Flexibilität in der Kanalwahl und Alarmauslösung

Mit dem e*Message Alarm Manager Pro lassen sich Einzelpersonen oder Gruppen einfach erreichen und organisieren. Die Alarmierung von Einsatzkräften oder Teams kann automatisch und regelbasiert über einen oder mehrere Kommunikationskanäle erfolgen. Die neue e*Message-Anwendung bietet dabei eine große Flexibilität in der Kanalwahl: Neben E-Mail, SMS und der e*Message Alarm App mit den öffentlichen Mobilfunknetzen als Übertragungsweg können auch der Paging-Dienst e*Cityruf und die Multichannel-Alarmierung 2wayS eingeschlossen werden. Diese nutzen für maximale Übertragungssicherheit und Redundanz das unabhängige satellitengestützte e*Message Sicherheitsfunknetz für professionelle Anwender.

Der e*Message Alarm Manager Pro lässt sich über die Webservice REST-API einfach in vorhandene Leitsysteme oder IT-Lösungen integrieren. Er ermöglicht, dass Alarme außerdem nicht nur über die anwenderfreundliche Weboberfläche oder API ausgelöst werden können, sondern auch über E-Mail, SMS oder das Telefon.

Mehr Effizienz durch regelbasierte Alarmierung

Durch vordefinierte Prozesse kann in den Einsatzzentralen oder Leitwarten kostbare Zeit bei der Aktivierung von Mitarbeitenden in Rufbereitschaft gewonnen werden. Der e*Message Alarm Manager Pro ermöglicht darum eine regelbasierte automatische Alarmierung von Einsatzkräften unter Berücksichtigung ihrer Verfügbarkeit und des Dienstplans.

Dazu werden im System ein Schicht- oder Dienstplan erstellt und zu jedem Mitarbeitenden Verfügbarkeitsstatus und der jeweilige Kanal hinterlegt, über den er in Rufbereitschaft oder im Bereitschaftsdienst sicher erreichbar ist. Die Verfügbarkeit jeder hinterlegten Person kann im e*Message Alarm Manager Pro jederzeit geändert werden, z.B. bei krankheitsbedingtem Dienstausfall oder zeitgleicher Einbindung in einen Einsatz. Auf dieser Grundlage kann in einer kritischen Situation die Alarmierung der verfügbaren Bereitschaftskräfte automatisch erfolgen. Auch die Verarbeitung ihrer Rückmeldungen erfolgt automatisiert. Auf der klar strukturierten Bedieneroberfläche des e*Message Alarm Manager Pro wird dem Einsatzkoordinator schnell auf einen Blick die verfügbare, aktivierte und bestätigte Personenzahl für den Einsatz angezeigt.

Mehr Routine durch szenariospezifische Alarmierungspläne

Alarmierungsroutinen und festgelegte Abläufe helfen bei der Bewältigung von kritischen Situationen. Im e*Message Alarm Manager Pro lassen sich für verschiedene Einsatzszenarien unterschiedliche Alarmierungspläne und -regeln individuell definieren. Dazu gehört die Festlegung der Reihenfolge, in der Personen oder Gruppen nach Eskalationsregeln alarmiert werden. Reagiert ein alarmierter Personenkreis nicht innerhalb einer bestimmten Zeit, erfolgt automatisch die Alarmierung der Mitarbeiter der nächsten Eskalationsstufe oder des kompletten Teams, bis eine Rückmeldung erfolgt oder die Alarmierung gestoppt wird.

„Als Spezialist für kritische Kommunikation seit über 20 Jahren wissen wir: Wer vorausschauend und routiniert handelt, ist besser für schwierige Situationen gerüstet. Unser neuer e*Message Alarm Manager Pro hilft dabei einfach und intelligent. Er erleichtert die Organisation und automatisiert die Aktivierung von Bereitschaftskräften nach individuell festgelegten Regeln. So lassen sich Reaktionszeiten verkürzen. Zudem bietet er maximale Flexibilität für jedes Einsatzszenario und jeden Bedarf“, sagt Carsten Hofmann, CEO der e*Message WIS Deutschland GmbH.

Je nach Kanalauswahl können sich Nutzer zwischen drei lizenzierten Buchungsvarianten mit Jahresgrundgebühr entscheiden: Das Basic-Paket umfasst E-Mail, SMS und die e*Message Alarm App als Empfangskanal. Der Plus-Tarif schließt zusätzlich den Paging-Dienst e*Cityruf ein, der das e*Message Sicherheitsfunknetz für professionelle Anwender nutzt. Die Max-Variante beinhaltet neben den Basic-Kanälen den Multichannel-Dienst 2wayS, der den gleichzeitigen, redundanten Empfang von Alarmen über zwei unabhängige Übertragungswege komfortabel in einem Gerät ermöglicht.

Weitere Informationen zum e*Message Alarm Manager Pro gibt es über folgenden Link: https://pages.emessage.de/alarm-manager-pro.

Über e*Message:
Die e*Message Wireless Information Services GmbH (e*Message Europe) ist Betreiber von Europas größtem Sicherheitsfunknetz. Als einer der vier Mobilfunknetzbetreiber im deutschen Markt unterhält e*Message ein von öffentlichen Mobiltelefon-Netzen unabhängiges, satellitengestütztes Funknetz mit rund 800 Sendestationen in ganz Deutschland. e*Message bietet spezialisierte Messaging-Dienste in den Schwerpunktthemen Sicherheit, Mobile Organisationslösungen und Integrierte Lösungen an. Damit können Einzelpersonen und Personengruppen (z. B. Ärzte, Behörden, Feuerwehr, Winterdienste, Servicekräfte) durch digitale Endgeräte zuverlässig, schnell und zielgenau benachrichtigt, gewarnt und alarmiert werden. Von Energieverteilnetzen werden für die gesetzlich vorgeschriebene netzdienliche Steuerung e*Message-Dienste eingesetzt. Millionen von Haushalten nutzen persönliche Wetterstationen mit „e*Message Inside“, unter anderem auch für den Empfang von regionalen Wetterwarnungen. Im Dezember 1999 gegründet, hat e*Message im Jahr 2000 die Funkrufaktivitäten der Deutschen Telekom sowie der France Télécom übernommen und ständig weiterentwickelt. Die Betriebszentralen der Unternehmensgruppe befinden sich in Berlin und in Paris. (www.emessage.de) 

Unternehmenskontakt:
Anke Lüders-Gollnick
e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH
Schönhauser Allee 10-11
10119 Berlin
Tel.: +49 30 4171-0
Fax: +49 30 4171-1933
E-Mail: presse@emessage.de
URL: www.emessage.de

Pressekontakt:
Christof Kaplanek / Bettina Göttsche
Hoschke & Consorten Public Relations GmbH
Tel.: +49 40 36 90 50-38 / -48
E-Mail: c.kaplanek@hoschke.de / b.goettsche@hoschke.de

Pressemitteilung herunterladen

Copyright © e*Message 2014 - 2021 | Impressum | Datenschutz