e*Message Deutschland mit Steuerungslösung e*Nergy für Innovationspreis Berlin Brandenburg nominiert

01.12.2014

Berlin, 11. November 2014: Die e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH ist mit ihrer Steuerungslösung e*Nergy für den Innovationspreis Berlin Brandenburg nominiert, der am 5. Dezember in Berlin vergeben wird. Das gaben die Veranstalter heute im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt.

Innovationspreis Berlin Brandenburgzoom

Außer e*Message gehen neun weitere Unternehmen ins Rennen um die renommierte Auszeichnung der Hauptstadtregion, die seit 1992 gemeinsam von der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung und dem Brandenburger Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten verliehen wird (www.innovationspreis.de).

 

Zur Sicherstellung der Stromnetzstabilität müssen Energieversorger dezentrale Energieverbrauchs- und Energieerzeugungsanlagen fernsteuern. Die M2M-Lösung e*Nergy des Berliner Mobilfunknetzbetreibers e*Message sorgt für eine sichere Übertragung der Steuerungssignale und nimmt damit eine zentrale Funktion im Energiemanagement ein. Sie basiert auf Europas größtem Sicherheitsfunknetz, unterhalten von e*Message: ein von öffentlichen Netzen unabhängiges, satellitengestütztes Funknetz mit etwa 800 Sendestationen in ganz Deutschland.

„e*Nergy sorgt für eine zuverlässige und effiziente Fernsteuerung aller Verbrauchs- und Erzeugungseinrichtungen in modernen Energieanlagen“, sagt Dr. Dietmar Gollnick, Geschäftsführer von e*Message. Das Pilotprojekt ist in diesem Sommer im Umspannwerk Britz (Bezirk Neukölln) gestartet. In Zusammenarbeit mit den Projektpartnern Stromnetz Berlin GmbH und Bosch Software Innovations GmbH wurde im ersten Schritt die netzlastabhängige Steuerung von Nachtspeicherheizungen, nicht öffentlicher Beleuchtung und Wärmepumpen über e*Nergy umgesetzt.

Die neue Technologie ist platzsparender und deutlich effizienter als vergleichbare Lösungen. e*Nergy ist Vorreiter auf dem Gebiet funkbasierter Steuerungstechnik und erreicht aufgrund der leistungsstarken deutschlandweiten Sendeinfrastruktur direkt die in den Haushalten installierten Steuerempfänger . Allein in Berlin und Brandenburg betreibt e*Message bis zu 40 Sendestandorte an exponiertesten Positionen: auf Funk- und Fernsehtürmen und auf optimal geeigneten Gebäuden. Damit ist eine gleichmäßige Funkversorgung in hoher Qualität gewährleistet. Zudem ist das System flexibel und erweiterbar.

e*Message präsentiert seine nominierte Steuerungslösung e*Nergy ebenfalls vom 25. bis 27. November im Rahmen der Fachmesse für professionellen Mobilfunk und Leitstellen PMRExpo in Köln (Halle 10.2, Stand B09.)

Über e*Message:
Die eMessage Wireless Information Services GmbH (e*Message Europe) ist Betreiber von Europas größtem Sicherheitsfunknetz. Als einer der vier Mobilfunknetzbetreiber im deutschen Markt unterhält e*Message ein von öffentlichen Netzen unabhängiges, satellitengestütztes Funknetz mit rund 800 Sendestationen in ganz Deutschland. e*Message bietet spezialisierte Messaging-Dienste in den Schwerpunktthemen Sicherheit, Mobile Organisationslösungen und Integrierte Lösungen an. Damit können Einzelpersonen und Personengruppen (z. B. Ärzte, Behörden, Feuerwehr, Winterdienste, Servicekräfte) durch digitale Endgeräte zuverlässig, schnell und zielgenau benachrichtigt, gewarnt und alarmiert werden. Im Dezember 1999 gegründet, hat e*Message im Januar 2000 die Funkrufaktivitäten der Deutschen Telekom sowie der France Télécom übernommen und ständig weiterentwickelt. Die Betriebszentralen der Unternehmensgruppe befinden sich in Berlin und in Paris. (www.emessage.de)  

Unternehmenskontakt:
Anke Lüders-Gollnick
e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH
Schönhauser Allee 10-11
10119 Berlin

Tel.: +49 30 4171-1223
Fax: +49 30 4171-1933

E-Mail: presse@emessage.de
URL: www.emessage.de   

Pressekontakt:
Christof Kaplanek
Hoschke & Consorten Public Relations GmbH

Tel.: +49 40 36 90 50-38
E-Mail: c.kaplanek@hoschke.de

Pressemitteilung herunterladen

Dies schreibt die Presse bisher über die Nominierung zum Innovationspreis Berlin Brandenburg 2014:

Berliner Morgenpost

Der Tagesspiegel

rbb-online

Copyright © e*Message 2014 | Impressum | Datenschutz