Engagement mit Silberner DFV-Ehrennadel geehrt

02.04.2014

Vor genau zehn Jahren gründete sich der Förderkreis des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Aus diesem Anlass würdigte DFV-Präsident Hans-Peter Kröger dessen Engagement und ehrte einige Förderkreismitglieder, darunter Dr. Klaus Hütten (auf dem Foto links), Vertriebsdirektor von e*Message, mit der Silbernen Ehrennadel des DFV.

Dr. Klaus Hütten

„Ich verstehe die Auszeichnung auch als Anerkennung der Arbeit, die die e*Message-Unternehmensgruppe zur Unterstützung des Brand- und Katastrophenschutzes bisher geleistet hat“, betonte Dr. Klaus Hütten. „So alarmieren z. B. die Feuerwehren in Gelsenkirchen, in den Landkreisen Börde, Cloppenburg und Rostock sowie zahlreiche Werkfeuerwehren ihre Einsatzkräfte über das e*BOS-Alarmierungsnetz.

 

Darüber hinaus organisieren wir seit 2003 in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Feuerwehrverband den Paging-Kongress in Berlin, der sich für viele Fachleute zur ersten Adresse in puncto Alarmierung und Warnung entwickelt hat. Die Unterstützung des Ehrenamtes liegt uns besonders am Herzen, auch deshalb sind wir schon seit 2004 Mitglied im Förderkreis des DFV.“

Dem Förderkreis gehören insgesamt 45 Mitglieder an. „Unser Ziel ist es, die Feuerwehren sowohl als kulturelle Organisation als auch als Bestandteil der nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr durch den Deutschen Feuerwehrverband als Dachorganisation zu unterstützen“, erklärte Prof. Dr. Albert Jugel, Vorsitzender und Initiator des Förderkreises, auf der Feierstunde am 25. März 2014 in Berlin. Diese Förderung ermöglicht dem DFV zukunftssichernde Initiativen für das flächendeckende System der helfenden Hände in Deutschland.

„Ohne diese Zuwendungen“, so Hans-Peter Kröger, „könnten wir die vielfältigen Ansätze zur Gewinnung von neuen Aktiven, etwa in den Bereichen Kinder in der Feuerwehr, das Vielfaltsprojekt der Deutschen Jugendfeuerwehr oder die Kampagne zur Information von Menschen mit Migrationshintergrund, nicht in die Tat umsetzen.“

Copyright © e*Message 2014 | Impressum | Datenschutz