e*Message alarmiert im Dept. Moselle und in Marseille

10.09.2004

Moderne digitale Alarmierung für französische Feuerwehren / In Deutschland: e*BOS – exklusives Alarmierungsnetz für BOS.

Feuerwehr

Das französische Departement Moselle hat den Auftrag zur Feuerwehralarmierung mit der e*Message France SAS soeben erneuert und die Teilnehmerzahl fast verdoppelt. In Deutschland steht e*BOS, ein exklusives Alarmierungsnetz für die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, zur Verfügung.

 

Die Feuerwehren des Departements 57 (Moselle) haben den Auftrag für die Alarmierungsdienstleistung mit der e*Message France SAS soeben für das Jahr 2005 erneuert und die Zahl der durch den deutsch-französischen Anbieter versorgten Teilnehmer nahezu verdoppelt. „Moselle und e*Message arbeiten seit langem erfolgreich in Spezialbereichen zusammen. Mit unserem sehr zuverlässigen und kundenorientierten Service konnten wir die Verantwortlichen in den letzten beiden Jahren davon überzeugen, wesentliche Teile ihrer Alarmierungsinfrastruktur in Kooperation mit uns zu betreiben“, erklärte Norbert Sels, Präsident von e*Message France und Chief Operations Officer Europe. „e*Message bietet nicht nur eine sehr gute Coverage, auch die Kosten sind für die Feuerwehr optimal.“ Zudem müsse Moselle nicht in die teure Erweiterung des feuerwehreigenen Netzes investieren.

Das Alarmierungsnetz der Feuerwehren im Departement Moselle ist unter anderem aus Kostengründen nicht vollständig ausgebaut. Über das Netz von e*Message werden nun Berufs- und Freiwillige Feuerwehren in den nicht versorgten Gebieten sowie zusätzlich sämtliche Feuerwehroffiziere alarmiert. Bereits seit Mai alarmiert auch die Stadt Marseille ihre Feuerwehr vor allem in topografisch schwierigem Gelände mittels e*Message-Paging. Die Departements Pas-de-Calais, Nord und Gironde gehören ebenfalls zu den Nutzern dieser Dienste.

Die optimale Ergänzung zum digitalen Sprech- und Datenfunk

Genau wie in Deutschland verfügt das Unternehmen mit Sitz in Berlin auch in Frankreich über ein flächendeckendes, modernes Paging-Netz, das u. a. für die digitale Alarmierung der Feuerwehren ausgebaut und eingesetzt wird. Anders als in Frankreich stellt e*Message den Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) in Deutschland die notwendigen Frequenzressourcen exklusiv zur Verfügung. De facto ein eigenes BOS-Alarmierungsnetz unter dem Namen e*BOS.

Die französische Feuerwehr testet derzeit in Chartres (Departement Eure-et-Loire) in einem Pilotversuch die Eignung von TETRAPOL für das künftige digitale Sprech- und Datenfunknetz. Da das landesweite POCSAG-Netz von e*Message mit höchster Leistungsabgabe und mit Abstand bester Funkversorgung hervorragend dazu geeignet ist, das TETRAPOL-System von EADS als Alarmierungskomponente zu ergänzen, wird ein Zusammenspiel der Technologien vorbereitet. Ein für Paging / Alarmierung geeigneter Ausbau des TETRAPOL-Netzes ist schon aus Kostengründen unmöglich.

In Deutschland kooperiert e*Message mit Unternehmen, die sich um den Aufbau und Betrieb des digitalen Sprech- und Datenfunknetzes für die BOS bewerben, um auch hier kurzfristig und zu moderaten Kosten die flächendeckende Alarmierungsfähigkeit zu gewährleisten. Die Ergänzung ist für alle im Gespräch befindlichen Technologien, also für TETRA, TETRAPOL oder GSM, möglich und sinnvoll.

Copyright © e*Message 2014 | Impressum | Datenschutz