e*Message wird führender Funkruf-Anbieter in Frankreich

17.04.2000

France Telecom hat einen Vertrag mit dem Unternehmen e*Message Wireless Information Services geschlossen, um diesem seine Funkrufaktivitäten in Frankreich zu überlassen.

e*Message France hat die Ermächtigung der Regulierungsbehörden und zuständigen Ministerien zur Weiterführung der bisher von France Telekom gehaltenen Lizensen erhalten.

Daher ist die vollständige Kontinuität der Dienste für alle Kunden von Tatoo, Alphapage und Expresso garantiert. Alle Zugangsnummern bleiben erhalten. Mit mehreren Hunderttausend Kunden wird e*Message, das bereits in Deutschland präsent ist, europäischer Marktführer im Funkruf. Damit umfaßt das Versorgungsgebiet von e*Message heute bereits 135 Millionen Einwohner. In den kommenden Jahren werden durch das Unternehmen mehr als 10 Millionen Euro investiert, um die Leistungen des Unternehmens noch zu erweitern.

In Frankreich wird e*Message sich unter anderem auf professionelle Kunden des Funkrufs wie große Unternehmen und Behörden konzentrieren. Diese Strategie wird auch in Deutschland verfolgt, wo Unternehmen wie Siemens und Otis oder Behörden wie die Polizei der Stadt München zu den Kunden von e*Message gehören.

Der Funkruf ist nach wie vor das zuverlässigste Werkzeug in Europa für die schnelle und kostengünstige Übermittlung von Botschaften und Daten, sowohl als Einzelübertragungen , als auch und insbesondere für Übertragungen nach dem Prinzip Punkt-zu-Multipunkt.

Copyright © e*Message 2014 | Impressum | Datenschutz