Schleifen, Zeiten, Reichweiten

Schleifen, Zeiten, Reichweiten

Die Aktivierung der e*BOS-Alarmierung ist, unabhängig vom Standort der Leitstelle, mittels Alarmgebermodul über alle gängigen Einsatzleitsysteme möglich. Die zentralen Systemkomponenten sind bei der e*BOS-Alarmierung redundant ausgelegt und sichern auch bei Stromausfall den unterbrechungsfreien Betrieb. Eine Zusammenlegung oder Erweiterung von Alarmierungsgebieten ist ohne Aufwand in den Leitstellen möglich.

 

Von der Leitstelle aus erfolgt die zeitgleiche Schleifenalarmierung der jeweils erforderlichen Einsatzkräfte im kompletten Alarmierungsgebiet. Die Alarmierungszeit liegt in der Regel deutlich unter 30 Sekunden. Das Alarmierungssystem e*BOS ist in der Lage, mehrere Alarmierungen ohne Zeitverzug hintereinander zu gewährleisten, bei Bedarf auch mit unterschiedlichen Alarmierungstexten. Blockierende Störeinflüsse durch andere Funknetze oder Sprechfunk entfallen. Damit stellt die e*BOS-Alarmierung auf lange Sicht die ideale Ergänzung zum BOS-Digitalfunk für die Sprach- und Datenkommunikation dar.

e*Message setzt die Anbindung der e*BOS-Alarmierung an die Leitstellen u.a. mit folgenden Systempartnern um: CKS Systeme  GmbH & Co. KG , Eurofunk Kappacher GmbH, Siemens AG, ISE Informatikgesellschaft für Software-Entwicklung mbH, Systemhaus Scheuschner, Swissphone Systems und ATS Elektronik GmbH.

BOS / Haben Sie Fragen

Haben Sie Fragen? Dann sind wir gern für Sie da.

Ihre Ansprechspartner:

Dr. Klaus Hütten
Jens Köhler

Tel: +49 30 4171 - 0
Fax +49 30 4171 - 2999
info@bos-alarmierung.de

Copyright © e*Message 2014 | Impressum | Datenschutz