Eile, wo Eile geboten ist - Alarmierung ohne Verzögerung

Alarmierung Freiwillige Feuerwehr

Die Einsatzkräfte im Brand- und Katastrophenschutz sowie im Rettungsdienst müssen im Ereignisfall schnell und unkompliziert alarmiert werden können. Bei Katastrophen und Großschadenslagen sehr viele Adressaten in kürzester Zeit.

 

Die ständige Erreichbarkeit unter allen Lagebedingungen ist für die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) ein Muss, denn nur so ist ein schnelles und gezieltes Handeln der Einsatzkräfte gewährleistet.

Der deutschlandweit flächendeckend verfügbare und von öffentlichen Mobilfunknetzen unabhängige Funkrufdienst e*BOS-Alarmierung sorgt für eine schnelle und zuverlässige Alarmierung von Einsatzkräften.

Im Überblick:

  • kurze Alarmierungszeiten im gesamten Alarmierungsgebiet
  • Aktivierung aus allen Einsatzleitsystemen der Leitstellen
  • Einzel- und Gruppenrufe (Schleifen) mit bis zu 160 Zeichen
  • 128-Bit-Verschlüsselung und taktische Gruppenrufe
  • Digitale Meldeempfänger (DME) der e*Alarm-Serie mit umfangreichem Zubehör, auch für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen
  • Meldeempfängerverwaltung und Fernpersonalisierung der DME über Funk
BOS / Haben Sie Fragen

Haben Sie Fragen? Dann sind wir gern für Sie da.

Ihre Ansprechspartner:

Dr. Klaus Hütten
Jens Köhler

Tel: +49 30 4171 - 0
Fax +49 30 4171 - 2999
info@bos-alarmierung.de

Copyright © e*Message 2014 | Impressum | Datenschutz