Das war der 10. Nationale Paging-Kongress!

Das war der 10. Nationale Paging-Kongress!

Der 10. Nationale Paging-Kongress am 24. und 25. Februar 2014 in Berlin – das waren fast 200 Teilnehmer aus allen Bundesländern und Schwerpunkte, die es in sich haben: Brand- und Katastrophenschutz, Warnung der Bevölkerung und betriebliche Gefahrenabwehr.

Übereinstimmend wurde die Komplexität der dringend erforderlichen Warnung und vorsorglichen Information der Bevölkerung für den Bevölkerungsschutz festgestellt. Als Entschließung zum Ergebnis dieses Forums wurden Aufgaben und Ziele formuliert, die auf dem Kongress weitestgehend Konsens fanden. So müssen Warnungen die betroffenen Bürger auch nachts und in geschlossenen Gebäuden erreichen. Dafür sollte jede Wohnung durch mindestens ein Warnendgerät erreichbar sein, das eine Weckfunktion in den Nachtstunden gewährleistet, manipulationssicher ist, auch bei Stromausfall funktioniert sowie möglichst kleinräumig adressierbar und skalierbar ist. Zu den Forderungen gehören Rauchwarnmelder mit Doppelnutzen, für die ein einheitlicher Warnton zur Warnung der Bevölkerung festzulegen ist. Weitere Einzelheiten in der Entschließung.

Es referierten und diskutierten der Leiter der Abteilung Krisenmanagement (KM) aus dem Bundesministerium des Innern (BMI), der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) und weitere Mitglieder des Präsidiums des DFV, der Vorsitzende des Arbeitskreises V (AK V) der Innenministerkonferenz (IMK), der Präsident der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW), Führungskräfte aus dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des von Mitgliedern aller Fraktionen des Deutschen Bundestages getragenen Zukunftsforums Öffentliche Sicherheit (ZOES), der Landesbranddirektor sowie der zuständige Abteilungsleiter des Landes Berlin, der Geschäftsführer des ZVEI-Fachverbandes Sicherheit sowie zahlreiche Verantwortliche aus Kommunen, Industrie und Wissenschaft.

Der Jubiläumskongress stand unter der Schirmherrschaft von Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), der die Teilnehmer am zweiten Kongresstag mit persönlichen Grußworten überraschte. Tag 1 moderierte Landesbranddirektor Wilfried Gräfling. Durch das Expertenforum am Tag 2 führte Axel Dechamps, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Zukunftsforums Öffentliche Sicherheit.

Haben Sie Fragen zum Kongress? Dann senden Sie bitte eine E-Mail an: info@bos-alarmierung.de 

Vorträge

Zum 10. Paging-Kongress im Interview mit dem Fachmagazin "Feuerwehr", Heft 3-2014: DFV-Präsident Hans-Peter Kröger und THW-Präsident Albrecht Broemme Interview

Informationen zum Kongress

Haben Sie Fragen?
Unser Organisationsteam steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Sie erreichen unser Tagungsbüro per E-Mail an:
info@bos-alarmierung.de

Copyright © e*Message 2014 | Impressum | Datenschutz