Unternehmen > Historie

Paging im 20. und 21. Jahrhundert

e*Message: Eine Chronik in kurzen Kapiteln

Die Geschichte von e*Message beginnt im Jahr 2000 mit der Übernahme sämtlicher Funkrufaktivitäten der Deutschen Telekom und der France Telecom Mobile. Bereits im ersten Jahr stellte e*Message die landesweiten Funkrufnetze auf digitale Satellitentechnik um. Sie bilden die Basis für bewährte Dienste und neu entwickelte Lösungen. Seither hat sich die Unternehmensgruppe mit ihren Tochtergesellschaften in Deutschland und Frankreich nicht nur zum Marktführer für Paging-Dienste in Kontinentaleuropa entwickelt, sondern betreibt darüber hinaus im Großraum Berlin - Brandenburg auch eines der leistungsstärksten europäischen Bündelfunknetze zur Sprach- und Datenkommunikation. Die nach Jahreszahlen geordnete Chronik dokumentiert Schritte auf diesem Weg.

Paging: Von den Anfängen bis zur Gegenwart

Das erste "pager-like system" entwickelte Polizeikommissar William P. Rutlegde Ende 1921 in Detroit. Also 60 Jahre nach dem ersten Telefonat durch Philipp Reiß und 13 Jahre nach den ersten Versuchen mit Funktelefonen durch die Deutsche Reichsbahn. In relativ kurzer Zeit waren alle Polizeifahrzeuge in Detroit mit diesem frühen Funkrufsystem ausgestattet. Es ermöglichte nicht nur eine raschere Verfolgung und Aufklärung von Verbrechen, sondern erhöhte auch die Chancen zur Prävention.

Seither hat sich Paging weltweit rasant entwickelt... (weiter)

Druckversion  Druckversion

e*Message feiert ihr zehnjähriges Jubiläum

Am 23.02.2010 feierte e*Message ihr zehnjähriges Jubiläum und lud dazu Geschäftspartner und Freunde nach Berlin ein. Zahlreiche Gäste und eine spektakuläre Kulisse rundeten die Veranstaltung ab und machten diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Anwesenden.

Impressionen vom Event finden Sie hier.